Doom : Möglicherweise arbeitet Doom neben dem Multiplayer-DLC »Wider das Böse« auch an Singleplayer-Inhalten für Doom. Möglicherweise arbeitet Doom neben dem Multiplayer-DLC »Wider das Böse« auch an Singleplayer-Inhalten für Doom.

Zum Thema Doom ab 9,49 € bei Amazon.de DOOM für 35,99 € bei GamesPlanet.com Bei der E3-Pressekonferenz hat id Software bekanntlich den Multiplayer-DLC »Unto the Evil« (»Wider das Böse«) für den Shooter Doom angekündigt. Doch möglicherweise arbeitet das Team auch bereits an neuen Singleplayer-Inhalten.

Darauf lassen zumindest die Aussagen des Produzenten Marty Stratton in einem Interview mit GameSpot schließen. Auf die gezielte Frage nach einem Singleplayer-DLC für Doom antwortete er zwar etwas ausweichend, dementierte eine solche Download-Erweiterung auch nicht. Stattdessen erklärte er, dass id Software derzeit an mehreren Dinge für Doom arbeite, die sich schon bald ankündigen könnten. Ein möglicher Zeitpunkt dafür wäre die QuakeCon 2016, die von 4. bis 7. August in Dallas stattfindet.

Derzeit fokussieren wir uns darauf, unser Spiel in die Hände von möglichst vielen Leuten zu kriegen. Ich kann nicht allzu viel über die Dinge sagen, die wir für die Zeit danach besprochen haben. Es gibt einige Dinge, an denen wir derzeit arbeiten, die den Spielern neue Möglichkeiten gewähren werden, Doom zu erleben. Es wird auch einige Dinge geben, die für die Leute sehr aufregend sein werden.

Das ist natürlich noch alles recht vage, doch ein Dementi für einen Singleplayer-DLC klingt etwas anders. Derzeit arbeitet id Software unter anderem an Private-Games und Bots für Doom.

Höllischer Spaß - Der große GameStar-Test von Doom

Doom - DLC »Wider das Böse«