DOTA 2 : DOTA 2 ist offiziell veröffentlicht. Die zwei DOTA 2 ist offiziell veröffentlicht. Die zwei Update 22. Juli 2013: Im Rahmen eines aktuellen Updates hat der Entwickler Valve das MOBA-Spiel DOTA 2 auch Mac- und Linux-Besitzern zugänglich gemacht. Außerdem hat das Team das sogenannte Compendium-Item mit einigen neuen Funktionen bestückt. So ist es ab sofort unter anderem möglich, eine Fantasy-Liga auf Basis der bevorstehenden » International 3-Meisterschaft« zu erstellen.

Originalmeldung: DOTA 2 steckte zwei Jahre lang in der Beta-Phase, schaffte es aber trotzdem, in dieser Zeit die Most-Played-Liste von Steam zu dominieren und eine gigantische Spielergemeinde anzuziehen.

Am 10. Juli 2013 ist DOTA 2 offiziell erschienen. Wer es spielen möchte, sollte sich aber trotzdem auf eine gewisse Wartezeit einstellen. Um eine Überfüllung der Spielserver direkt nach dem Launch zu vermeiden, hat Valve eine Warteliste aufgemacht und lässt neue Spieler, die sich für DOTA 2 anmelden, nur soweit auf das Spiel zugreifen, wie die Serverarchitektur zulässt. Um sich einen Platz in der Warteschlange zu sichern, brauchen Sie nur ihr Steam zu öffnen und dort auf den DOTA-2-Button klicken. Valve wird im Laufe der Woche Emails mit Ihrer Position in der Warteschleife verschicken.

Aktuell sind die Server in der Lage, 450.000 Spieler gleichzeitig spielen zu lassen. Valve will neue Spieler so schnell wie möglich nachrücken lassen, soweit es der Ausbau der Server-Kapazität erlaubt. Laut Valve ist die weltweite Anzahl von aktiven DOTA-2-Spielern zehnmal so hoch.

»Einfach ausgedrückt wollen wir vermeiden, dass der übliche Launch-Ansturm bei Onlinespielen auch bei uns passiert, gleichzeitig aber auch allen Spielern erlauben, DOTA 2 auszuprobieren.«

Seit Anfang Juli 2013 gibt es ein neues, erweitertes Tutorial für DOTA 2, dass die steile Lernkurve beim Einstieg für neue Spieler deutlich erleichtern sollte.