Dying Light : Laut dem Producer von Dying Light könnte man solche Gestalten auch »leben« lassen. Laut dem Producer von Dying Light könnte man solche Gestalten auch »leben« lassen.

Im Interview mit AusGamers hat der Produzent des kommenden First-Person-Actiontitels Dying Light, Tymon Smektala, noch ein interessantes Detail zum Gameplay verraten. Demnach sollen sich Spieler in dem Zombietitel keineswegs nur durchmetzeln können. Es soll genau so ermöglicht werden, Dying Light zu beenden, ohne auch nur einen einzigen Zombie getötet zu haben.

»Nun ja, etwas voran es in Zombie-Spielen am meisten mangelt ist, dass man wirklich nur eine Sache machen kann, nämlich Zombies töten. […] Also wollten wir ein Spiel entwickeln, in dem es auch andere Möglichkeiten gibt; in dem man über echte Freiheit verfügt, sich den Weg durch die Welt zu bahnen. […] Wir haben da ein paar Leute im Studio, Spieltester die zu unserer Qualitätssicherung gehören, die nichts anderes machen, als den Titel zu spielen, ohne jegliche Zombies zu töten. Es ist ihr Job, das Spiel und jede der Missionen zu beenden, ohne Zombie zu töten. Und die kriegen das auch hin, das Spiel so durchzuspielen.«

Allerdings verweist Smektala darauf, dass sich Dying Light eben noch in der Entwicklung befindet, und somit sei das »weder ein offizielles noch ein bestätigtes« Feature. Womöglich überlegt es sich der Entwickler Techland also noch einmal anders, und es ist aus mit der Friedfertigkeit gegenüber Untoten.

Schließlich soll Dying Light erst 2014 erscheinen. Der Release ist für den PC, die Xbox 360, die Xbox One, die PlayStation 3 und die PlayStation 4 geplant.

Dying Light
Meistens sind die Zombies deutlich in der Überzahl. Da hilft nur die Flucht auf die Dächer.