Dying Light : Die PC-Version von Dying Light hat einen ersten Patch erhalten. Unter anderem beseitigt das Update einige Exploit-Möglichkeiten und Performance-Probleme. Die PC-Version von Dying Light hat einen ersten Patch erhalten. Unter anderem beseitigt das Update einige Exploit-Möglichkeiten und Performance-Probleme.

Zum Thema Dying Light Enhanced Edition für 44,99 € bei GamesPlanet.com Das Entwicklerstudio Techland hat wie angekündigt einen ersten Post-Launch-Patch für sein Zombie-Actionspiel Dying Light veröffentlicht. Das Update soll unter anderem für Performance-Verbesserungen sorgen - und zwar sowohl generell als auch im Falle bestimmte Hardware-Software-Konfigurationen.

Außerdem sollen einige Kompatibilitätsfehler und Absturzursachen behoben werden. Und auch dem bekannten Exploit des Waffen-Duplizierens geht es offenbar an den Kragen. Die weiteren Fehlerbehebungen umfassen verschwindende Inventargegenstände und die blockierte Nutzung von Gegenständen nach einem abgebrochenen Nachladevorgang.

Nachfolgend die kompletten Patchnotizen zu Update 1.2.1:

1.2.1 Patchnotes (Windows & Linux)

  • numerous performance optimizations, both general and configuration-specific, that resolve many performance problems

  • compatibility fixes – related to language and regional system settings

  • fixes a number of crashes in various situations

  • blocked cheating by changing game’s data files

  • new issue tracking mechanisms (-safemode switch, additional logs, minidumps always, full dumps on request)

  • numerous audio compatibility fixes

Fehlerbehebungen:

  • resolved disappearing inventory in a save game in specific circumstances

  • resolved blocked using of items after breaking reloading of shooting weapon

  • removed weapon duplication glitch of throwable weapons

  • limited camera field of view on cutscenes when in-game FOV set to other than default

  • lowered frequency of docket availability information

Bekannte Probleme:

  • performance issues of systems based on the AMD processor

  • freezes when using Nvidia DoF

  • unsatisfactory performance on multi-GPU systems

Dying Light wurde am 27. Januar 2015 (zumindest in digitaler Form) veröffentlicht und ist eine Mischung aus Parkour-Spiel im Stil von Mirror's Edge und Zombie-Survival wie man es aus früheren Techland-Spielen wie den Dead Island-Titeln gewohnt ist. Zur Auswahl stehen vier Charaktere, die unterschiedliche Stärken haben und aus der Ego-Ansicht gesteuert werden.

Dying Light
Meistens sind die Zombies deutlich in der Überzahl. Da hilft nur die Flucht auf die Dächer.