Dying Light 2 : Dying Light wurde für Konsolen veröffentlicht, beim Nachfolger steht der Release aber zur Debatte: Features kürzen oder nur auf PC veröffentlichen? Dying Light wurde für Konsolen veröffentlicht, beim Nachfolger steht der Release aber zur Debatte: Features kürzen oder nur auf PC veröffentlichen?

Zum Thema Dying Light Enhanced Edition für 44,99 € bei GamesPlanet.com Dass der Entwickler Techland nach dem Erfolg von Dying Light direkt an einem Nachfolger arbeitet, ist nicht mal mehr ein offenes Geheimnis. Gegenüber den Kollegen von Videogamer erklärte der Produzent Tymon Smektala, dass es aber noch zu früh für erste Informationen über Dying Light 2 sei.

So stehen noch nicht einmal die Release-Plattformen fest:

Natürlich sprechen wir noch nicht über [Dying Light 2]. Aber nur, weil es noch zu früh dafür ist. Wir haben eine Menge an ambitionierten Ideen, also müssen wir erstmal schauen, ob diese Vorstellungen überhaupt machbar mit der Technik der aktuellen Konsolen sind.

Man sei aber schon voll in der Planungsphase und experimentiere mit verschiedenen Prototypen. Neben dem Nachfolger arbeitet Techland auch an der Erweiterung Dying Light: The Following, die eine neue Karte und Fahrzeuge liefern wird.

Dying Light wurde für PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht. Mit fünf Millionen verkauften Einheiten war der Titel sehr erfolgreich, in Deutschland ist das Actionspiel indiziert.

Dying Light: The Following
Sogar eine Kleinstadt gehört zum neuen Addon-Gebiet.