Elite: Dangerous : Elite: Dangerous hat ein Update auf die Beta-Version 2.05 erhalten. Der Patch soll vor allen Dingen die Ladezeiten verbessern. Elite: Dangerous hat ein Update auf die Beta-Version 2.05 erhalten. Der Patch soll vor allen Dingen die Ladezeiten verbessern.

Das Entwicklerstudio Frontier Developments hat ein neues Update für die Beta-Version seiner Weltraumsimulation Elite: Dangerous veröffentlicht. Das Spiel wird damit auf die Version 2.05 gebracht und erhält diverse Fehlerbehebungen.

Der Patch fokussiert sich auf eine Verbesserung der Ladezeiten, insbesondere im Hyperspace, beim Starten des Spiels und beim Verlassen des Supercruise-Modus.

Allerdings scheint die Aktualisierung nicht bei allen Spielern die erhoffte Wirkung erzielt zu haben, wie einige Nutzer-Kommentare im entsprechenden Foren-Thread vermuten lassen. Offenbar kommen einige Spieler immer noch nicht über den Ladebildschirm hinaus oder haben mit Rucklern beim Verlassen des Hyperspace/Supercruise zu kämpfen. Einige zuvor Betroffene berichten jedoch von merklichen Verbesserungen.

Das Entwicklerteam ruft deshalb auch weiterhin alle Beta-Tester dazu auf, mögliche Probleme und Fehler im Spiel zu melden. Nur so könne man die Beta-Version von Elite: Dangerous auf Dauer für alle Spieler verbessern.

Das Update mit der Versionsnummer 2.05 kann ab sofort wie gewohnt über den Launcher des Spiels heruntergeladen werden.

Elite: Dangerous - Screenshots Update 1.6