Empire: Total War - PC
Echtzeit-Strategie  |  Release: 04. März 2009  |   Publisher: Sega

Empire: Total War Tipp - Tipps & Tricks für Einsteiger

Von GameStar-Team |

Datum: 08.05.2009 | zuletzt geändert: 12.05.2012, 16:04 Uhr


Damit Sie bei den strategisch anspruchsvollen Schlachten des neusten Ablegers der Total War-Reihe nicht verzweifelt die weiße Flagge hissen müssen, geben wir Ihnen hier einige wertvolle Tipps zu Einheiten und grundlegenden Taktiken für den Kampf an Land und auf See:

Ihre Kanonen können auf große Distanz gerade bei verschanzten Einheiten erheblichen Schaden anrichten, sind aber aufgrund ihrer eingeschränkten Beweglichkeit selbst sehr verwundbar. Um die wertvolle Artillerieunterstützung ausreichend zu schützen, sollten Sie stets einige Wacheinheiten postieren, um schnell auf Flankenangriffe reagieren zu können. Umgekehrt gilt es natürlich genauso, dass Sie stets versuchen sollten, mit einigen schnellen Einheiten die Kanonen des Gegners möglichst frühzeitig auszuschalten.
Um feindliche Artilleriestellungen oder andere langsame Ziele effektiv zu bekämpfen, eignen sich schnelle Einheiten, wie etwa die berittene Kavallerie, besonders. Mit diesen Einheiten können Sie den feindlichen Truppen mit einem geschickten Manöver in den Rücken fallen.

Sobald sich eine Gelegenheit bietet, sollten Sie den feindlichen General direkt angreifen und möglichst ausschalten. Dadurch sinkt die Moral Ihres Gegners erheblich, was Ihnen das Gefecht spürbar erleichtert.
Ebenso müssen Sie ihren eigenen General unbedingt beschützen! Diese Spezialeinheit hält nicht nur die Gesamtmoral der Truppe hoch, sondern kann auch mit etwas Glück die Moral eigener fliehender Truppen wieder heben und sie ins Gefecht zurückführen.

Sobald Sie in der Aufstellungsphase vor einem Gefecht eine passende Formation für ihre Truppen gewählt haben, sollten Sie sie geschlossen vorrücken lassen, um die Formation nicht zu durchbrechen. Achten Sie aber auf jeden Fall darauf, mehrere schießende Einheiten nicht hintereinander aufzustellen, da ansonsten die hinteren Einheiten nicht den Gegner, sondern die vor ihnen stehenden eigenen Einheiten erschießen würden!
Achten Sie auf Stärken und Schwächen Ihrer Gegner und greifen Sie möglichst mit den entsprechend überlegenen Einheiten an. Führt der Gegner besonders wertvolle Einheiten ins Feld, sollten Sie versuchen, diese möglichst schnell und sicher mit einer eigenen Übermacht auszuschalten.
Auch der rechtzeitige Wechsel in den Nahkampfmodus kann entscheidend sein. Auf kurze Distanz dauert das Nachladen der Gewehre so lang, dass Ihre Schützen ein gefundenes Fressen für feindliche Nahkämpfer werden.

Auch im Seekampf gibt es einige grundlegende Faktoren zu beachten, allen voran die Windrichtung – Sie sollten selbstverständlich stets versuchen, mit dem Wind zu segeln, um Ihren Gegnern in Sachen Geschwindigkeit und Wendigkeit überlegen zu sein. Auch den Feuerbereich der Bordgeschütze müssen Sie stets beachten. Den größten Schaden richten Sie immer mit einer vollen Breitseite an, daher sollten Sie so manövrieren, dass ihre Kugeln möglichst alle ihr Ziel treffen.
Beachten Sie auch, dass sich der Feuerradius je nach gewählter Munition verändert und planen Sie das entsprechend in Ihre Strategie ein! Die drei Munitionsarten unterscheiden sich in ihrer Wirkung: die klassische Kanonenkugel zerschmettert den Rumpf und die feindlichen Geschütze, die Kettenkugel fällt gegnerische Masten und zerfetzt die Segel. Die Kartätschen sind schließlich eine archaische (und äußerst große) Version einer modernen Schrotflinte, sie dienen hauptsächlich zur Dezimierung der Besatzung.

Ein Schmankerl gibt es noch, nämlich die Einheitensicht -- per Druck auf die Einfügen-Taste können Sie während der Schlachten das Geschehen aus dem Blickwinkel Ihrer Einheiten verfolgen; Atmosphäre pur!

32 von 37 Leser fanden diesen Tipp hilfreich

Beitrag bewerten

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Ja Nein

Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung

Details zu Empire: Total War

Cover zu Empire: Total War
Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Echtzeit-Strategie
Release D: 04. März 2009
Publisher: Sega
Entwickler: Creative Assembly
Webseite: http://www.totalwar.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 359 von 7115 in: PC-Spiele
Platz 33 von 588 in: PC-Spiele | Strategie | Echtzeit-Strategie
 
Lesertests: 25 Einträge
Spielesammlung: 605 User   hinzufügen
Wunschliste: 44 User   hinzufügen
Empire: Total War ab 12,49 € im Preisvergleich  Empire: Total War ab 12,49 € im Preisvergleich  |  Empire: Total War ab 2,49 € bei Amazon.de  Empire: Total War ab 2,49 € bei Amazon.de
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten