Enemy Territory: Quake Wars : Im neuen ET: Quake Wars kämpfen Sie entweder als außerirdischer Strogg oder als menschlicher Marine-Soldat. Im neuen ET: Quake Wars kämpfen Sie entweder als außerirdischer Strogg oder als menschlicher Marine-Soldat. Der erstmalig auf der E3 vorgestellte Team-Shooter Enemy Territory: Quake Wars hat nun auch im Internet ein Zuhause gefunden. Auf der offiziellen Website können Sie den ersten und bisher einzigen Video-Trailer zum Spiel anschauen. Bis auf eine Kurzzusammenfassung der Hintergrundgeschichte bietet die Website bisher keine weiteren Infos oder Bilder -- was sich in den kommenden Wochen und Monaten bis zum Release im nächsten Jahr aber sicher ändern sollte.

Das von Splash Damage entwickelte Enemy Territory: Quake Wars soll zwar auf einer ähnlichen Spielmechanik (Stichwort: Klassen-System) wie der Vorgänger Wolfenstein: Enemy Territory basieren, jedoch wie Battlefield 2 und Joint Operations nun auch Fahr- und Flugzeuge bieten. Im Gegensatz zur simplen Flaggenjagd bei der Konkurrenz wird es bei Quake Wars aufeinander aufbauende Missionsziele und Kampagnen geben. Wie im ersten ET sollen Spieler wieder Spawnpunkte einnehmen und die eigenen Verteidigungsanlagen ausbauen können. Die Grafik wird durch die so genannte Megatexture-Engine von id Software berechnet -- im Kern eine für riesige Außenareale optimierte Doom 3-Engine. Soweit bisher bekannt ist, wird das in der nahen Zukunft angesiedelte Quake Wars zeitlich vor dem zweiten Teil Quake-Reihe spielen, als die außerirdischen Stroggs erstmals versuchen, die Erde zu erobern.