Enemy Territory: Quake Wars : Enemy Territory: Quake Wars nutzt eine deutlich verbesserte Doom3-Engine und kann daher auch riesige Außenlandschaften darstellen. Enemy Territory: Quake Wars nutzt eine deutlich verbesserte Doom3-Engine und kann daher auch riesige Außenlandschaften darstellen. Auch wenn noch nicht spielbar, so hat jedoch id Software auf der Quakecon 2005 zumindest zwei neue High-Res-Screenshots zum Multiplayer-Shooter Enemy Territory: Quake Wars veröffentlicht. Auf dem ersten Bild ist ein Trupp der menschlichen Verteidigungsstreitkräfte zu sehen, die eine Waldregion durchstreifen. Auf dem anderen Screenshot steht ein Strogg neben einem haushohen Walker, welcher auch durch Spieler selbst bemannt werden können.

Bemerkenswert dabei sind sicherlich die sehr dichte Vegetation, die Rauchschwaden und die sehr detailreichen Charaktere. Offenbar ist die auf Doom 3-basierende Megatexture-Engine deutlich weiterentwickelt worden und stellt zumindest optisch den düsteren Höllenshooter und auch Quake 4 in den Schatten. Das von Splash Damage (Wolfenstein: Enemy Territory) entwickelte Quake Wars soll irgendwann im nächsten Jahr 2006 erscheinen.