EVE Online : Mit »Hyperion« gibt es auch eine Überarbeitung der Wurmlöcher in EVE Online. Mit »Hyperion« gibt es auch eine Überarbeitung der Wurmlöcher in EVE Online.

Wie CCP bekannt gibt, erscheint das nächste große Inhaltsupdate für EVE Online - getauft »Hyperion« - am Dienstag, dem 26. August. Mit welchen Verbesserungen Spieler des Weltraum-MMOGs dann rechnen können, erklärt der Entwickler in dem Video unter dieser Meldung.

Ein Schwerpunkt des Updates liegt demnach auf einer Überarbeitung der Wurmlöcher. Sie sollen häufiger auftreten, die Effekte im »Wormspace« werden angepasst, und die »Bookmarks« sollen vereinfacht werden.

Zudem finden mit »Hyperion« neue Level-4-Missionen Einzug ins Spiel, die sich nur mit kleineren Schiffen wie etwa Fregatten absolvieren lassen. Auch Neuerungen für »Planetary Interaction« sind dabei, mit denen Allianzen die Nutzung ihrer Planeten vermieten und darauf Steuern erheben können.

Hinzu kommt eine Reihe an Balancing-Änderungen für verschiedene Schiffe. Es gibt neue Interface-Funktionen und Optionen für die Charakter-Ausstattung.

Alle Neuerungen in »Hyperion« sind auf der Website von EVE gelistet.

Erst vor wenigen Wochen geriet CCP in die Schlagzeilen, als der Entwickler Entlassungen in seinem Hauptsitz in Reykjavik, Island vornahm. Die Spieleschmiede will sich nur noch auf die Weiterentwicklung des EVE-Universums konzentrieren, zu dem sich ja auch noch die Ableger EVE: Valkyrie und Project Legion in der Entwicklung befinden.

Bild 1 von 135
« zurück | weiter »
EVE Online: Rubicon