Everspace : Mit 10 Minuten Gameplay feiert der Everspace-Entwickler die bislang erfolgreiche Kickstarter-Kampagne. Mit 10 Minuten Gameplay feiert der Everspace-Entwickler die bislang erfolgreiche Kickstarter-Kampagne.

Am 6. August startete der Hamburger Entwickler Rockfish Games eine Kickstarter-Kampagne zu seinem 3D-Weltraum-Shooter Everspace. Nun sind bereits zwei Drittel der geforderten 225.000 Euro erreicht. Zu diesem Anlass veröffentlichte Rockfish ein zehnminütiges Gameplay-Video, das den Kampf im Weltraum zeigt.

Das Material stammt aus einer frühen Version des Spiels und zeigt sowohl Ego-Perspektive, als auch die Verfolgerkamera. Dabei dreht sich alles um in die in der Unreal Engine 4 optisch beeindruckend inszenierten Dogfights.

Passend dazu: Everspace - 3D-Weltraum-Shooter mit Roguelike-Elementen bei Kickstarter

Momentan haben 3.182 Unterstützer 148.750 Euro zum Spiel beigesteuert. Für einen Erfolg benötigt das Team innerhalb der nächsten 26 Tage also noch weitere 76.250 Euro. Auch Stretchgoals hat Rockfish bereits definiert, so soll es bei 275.000 Euro Support für Mac und Linux geben. Weitere Stretchgoals sind mehrere Sprachen und In-Game-Objekte, sowie zusätzliche Schiffe, ein Hardcore-Modus, Gamepad-Support oder sogar eine Konsolenversion.

Everspace ist ein Singleplayer-Space-Shooter der auf Roguelike-Elemente und Dogfights im All setzt. Außerdem soll es eine nicht lineare Geschichte im Stil von Galaxy on Fire geben.

Bild 1 von 40
« zurück | weiter »
Everspace
Everspace erinnert auf den ersten Blick an Spacesims wie Elite: Dangerous, entpuppt sich aber schnell als waschechtes Rougelike wie zum Beispiel FTL.