Nach Monaco zeigt ein weiteres - diesmal nicht offizielles - Video zu F1 2010, wie der Korea-Kurs im Rennspiel aussieht und stellt die Gameplay-Szenen mit echten Fernsehaufnahmen gegenüber. Schade: die beschränkten Bildausschnitte zeigen kaum Details, die Grafikqualität des Spiels im Vergleich zum Original lässt sich im Video nur bedingt abschätzen. Am Steuer des Wagens in der Fernsehaufnahme saß übrigens der Formel-1-Fahrer Karun Chandhok.