F1 2013 : Mit den beiden DLCs »Classic Tracks Pack« und »1990s Pack« kann F1 2013 auf die »Classic Edition« erweitert werden. Mit den beiden DLCs »Classic Tracks Pack« und »1990s Pack« kann F1 2013 auf die »Classic Edition« erweitert werden. Wie Codemasters bekannt gibt, sind zwei neue Download-Add-Ons für F1 2013 erhältlich, mit denen sich die Standardversion des Rennspiels zur so genannten »Classic Edition« upgraden lässt. Dabei handelt es sich um das »Classic Tracks Pack« und das »1990s Pack«, die beide für je 7,99 Euro auf Steam, dem Xbox Marketplace und dem PlayStation Network angeboten werden.

Wer sich die »Classic Edition« von F1 2013 direkt im Handel zulegt, kommt etwas günstiger weg. Mit 55 Euro für die PC- und 60 Euro für die Konsolenversion kostet die Edition dort knapp zehn Euro mehr gegenüber der Standardausgabe.

Das »Classic Tracks Pack« enthält zwei neue Strecken für F1 2013: Bei Imola handelt es sich um den ehemaligen Schauplatz des Grand Prix von San Marino. Und in Estoril wurde einst der Grand Prix von Portugal ausgetragen. Beide Kurse gibt es in dem neuen Video zu sehen.

Mit dem »1990s Pack« werden sechs zusätzliche Wagen und jeweils zwei ihrer Fahrer eingeführt, die im Rennsport kurz vor der Jahrtausendwende berühmt geworden sind. Dabei handelt es sich um folgende:

  • 1992 Ferrari F92 A, Jean Alesi und Ivan Capelli

  • 1992 Williams FW14B, Nigel Mansell und David Coulthard

  • 1996 Ferrari F310, Michael Schumacher und Gerhard Berger

  • 1996 Williams FW18, Damon Hill und Jacques Villeneuve

  • 1999 Ferrari F399, Eddie Irvine und Jody Scheckter

  • 1999 Williams FW21, Ralf Schumacher und Alain Prost

Der neue Trailer zeigt Spielszenen aus F1 2013 mit dem »1990s Pack«.