Fable Fortune : Die Kickstarter-Kampagne zu Fable Fortune wurde vorzeitig eingestellt. Allerdings gibt es trotzdem bald eine geschlossene Beta-Phase. Die Kickstarter-Kampagne zu Fable Fortune wurde vorzeitig eingestellt. Allerdings gibt es trotzdem bald eine geschlossene Beta-Phase.

Eigentlich sollte Fable Fortune über eine Kickstarter-Kampagne finanziert werden. Allerdings verlief die eher schleppend: Seit dem 1. Juni 2016 kamen lediglich 58.000 britische Pfund zusammen - als Ziel hatten die Entwickler 250.000 britische Pfund anvisiert.

Die ehemaligen Lionhead-Angestellten hatten dann schließlich ein Einsehen: Die Kickstarter-Kampagne wurde vorzeitig beendet. Die Konten der immerhin über 1.500 Unterstützer werden also nicht belastet.

Das Ende für das Projekt bedeutet das allerdings nicht: Es springt überraschend ein externer Investor als Geldgeber ein.

Nächstes Ziel ist es nun, so schnell wie möglich eine Closed-Beta für Fable Fortune auf den Weg zu bringen. Interessierte Spieler können sich bereits auf der offiziellen Webseite für eine Teilnahme registrieren.

Mehr zum Thema: Fable Fortune angekündigt