Far Cry 3 : Von Far Cry 3 wurden sechs Millionen Exemplare ausgeliefert. Von Far Cry 3 wurden sechs Millionen Exemplare ausgeliefert. Von dem Ego-Shooter Far Cry 3 hat Ubisoft weltweit bisher mehr als sechs Millionen Exemplare an den Handel ausgeliefert. Dies gab der Publisher jetzt im Rahmen einer Investorenkonferenz bekannt. Nur das Action-Adventure Assassin's Creed 3 (12,5 Millionen Exemplare) und das Tanzspiel Just Dance 4 (8,5 Millionen Exemplare) schnitten im vergangenen Geschäftsjahr (beendet am 31. März 2013) besser ab.

Auch der Standalone-Ableger Far Cry 3: Blood Dragon war anscheinend sehr erfolgreich. Wie der Geschäftsführer Yves Guillemot erklärte, hat sich bisher kein Download-Titel in der Unternehmensgeschichte von Ubisoft schneller verkauft. Konkrete Zahlen legte er allerdings nicht vor.

In Far Cry 3 geht's in der Ego-Perspektive zurück auf eine tropische Insel. Dorthin hat es den schiffbrüchigen Protagonisten Jason Brody zusammen mit einer Bande blutrünstiger Söldner verschlagen. Far Cry 3 bietet eine weiträumige Insellandschaft, die der Spieler frei erkunden kann, zahlreiche Nebenmissionen, durchgeknallte Charaktere und teils psychedelische Level-Abschnitte.

Bild 1 von 66
« zurück | weiter »
Far Cry 3
Eine Methode, um einen Gegner aus dem Haus zu locken: Das Haus anfackeln.