Far Cry 4 : Far Cry 4 soll in Ultra-High-Grafikeinstellungen auf dem PC genauso aussehen wie auf der Xbox One und der PlayStation 4. Far Cry 4 soll in Ultra-High-Grafikeinstellungen auf dem PC genauso aussehen wie auf der Xbox One und der PlayStation 4.

Far Cry 4 wird auf den beiden Konsolen-Systemen PlayStation 4 und Xbox One genauso aussehen, wie auf dem PC mit Ultra-High-Grafikeinstellungen. Das hat Ubisofts Creative-Director Alex Hutchinson im Verlauf eines Podcasts von Microsofts Larry Hryb bekannt gegeben.

Allerdings ruft diese Aussage auch Kritik hervor. Vor allem vor dem Hintergrund der Tatsache, dass der PC bei der Entwicklung von Far Cry 4 als Lead-Plattform fungieren soll, äußerte Johan Andersson massive Bedenken an den Absichten des Entwicklerteams. Der Technical-Director vom schwedischen Spielentwickler DICE verlieh seinem Unverständnis via twitter.com Ausdruck:

»Es ist befremdlich zu hören, dass Entwickler sagen, ihre Konsolen-Version habe dieselbe Qualität wie ›Ultra-High‹ auf dem PC. Dann nutzen sie die Vorteile des PCs nicht aus.«

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Ubisoft in der jüngeren Vergangenheit Kritik aufgrund der Grafik in einem seiner Spiele einstecken musste. Zuletzt sah sich der französische Publisher und Spielentwickler mit dem Vorwurf konfrontiert, die Grafikqualität in der PC-Version von Watch Dogs absichtlich heruntergeschraubt zu haben, um die Unterschiede zu den Konsolen-Versionen auf der Xbox One und der PlayStation 4 möglichst gering zu halten.

» Far Cry 4 in der Vorschau: Graue Wut vor weißen Bergen

Bild 1 von 39
« zurück | weiter »
Far Cry 4
Mit unserem weißen Tiger mischen wir in Shangri-La die Dämonen auf.