Denuvo Anti-Tamper : Far Cry Primal ist das erste Ubisoft-Spiel mit Denuvo. Der Kopierschutz arbeitet Hand in Hand mit DRM-Software. Far Cry Primal ist das erste Ubisoft-Spiel mit Denuvo. Der Kopierschutz arbeitet Hand in Hand mit DRM-Software.

Zum Thema Far Cry Primal ab 6,95 € bei Amazon.de Far Cry Primal für 44,99 € bei GamesPlanet.com Die Actionspiele Far Cry Primal und Rise of the Tomb Raider werden den Kopierschutz Denuvo verwenden. Das berichtet DSOGaming. Denuvo ist kein Standalone-Schutz, sondern arbeitet mit DRM-Software wie Steam, Uplay oder Origin zusammen.

Dass Ubisoft mit Far Cry Primal erstmals Denuvo nutzt, lässt sich in der EULA nachlesen. Dort steht außerdem, dass Denuvo nach einer Deinstallation auf dem PC verbleiben könnte:

DAS PRODUKT IST DURCH EINE SOFTWARE ZUR DIGITALEN RECHTEVERWALTUNG ("DRM SOFTWARE") UND DIE DENUVO ANTI-TAMPER-SCHUTZTECHNOLOGIE ("ANTI-TAMPER-TECHNOLOGIE") GESCHÜTZT.

GEWISSE DATEIEN DER ANTI-TAMPER-TECHNOLOGIE KÖNNEN AUF IHREM COMPUTER BESTEHEN BLEIBEN, AUCH NACHDEM DAS PRODUKT VON IHREM COMPUTER DEINSTALLIERT WURDE.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass das Actionspiel The Division ebenfalls auf Denuvo setzen dürfte. Während Ubisoft also erstmals den Kopierschutz verwendet, macht Square Enix wohl bei Rise of the Tomb Raider weiter. Das Spiel wurde auf der Supportseite von Denuvo gesichtet, der Link wurde aber mittlerweile offline genommen. Square Enix hatte Denuvo bereits für Just Cause 3 lizenziert. Der Just-Cause-Entwickler Avalanche Studios hatte selbst schon Denuvo verwendet, und zwar bei Mad Max.