Zum Thema » Pro Evolution Soccer 2011 Screenshots, Videos & News » FIFA 11 Trailer & Videos FIFA 11 ab 10,16 € bei Amazon.de Mit Fifa 11 sowie Pro Evolution Soccer 2011 erscheinen im Herbst turnusgemäß die Saison-Neuauflagen der beiden großen Fußball-Serien. Okay, das ist keine große Überraschung. Allerdings wird das Duell zwischen EA Sports und Konami dieses Jahr so spannend ausfallen wie schon lange nicht mehr. Denn Fifa 11 basiert endlich auf der Engine der schönen Konsolenversionen und schließt damit in Sachen Realismus deutlich zu Pro Evolution Soccer 2011 auf – das jedoch ebenfalls spürbare Fortschritte macht. Wir haben beide Fußball-Simulationen angespielt und vergleichen sie in den wichtigsten Kategorien.

Grafik

Fifa 11: Optisch legt die Fifa-Serie in diesem Jahr einen Sturmlauf hin, denn die Grafik-Engine von Fifa 11 basiert endlich auf der schönen Konsolenversion – wenn auch auf der des Vorgängers Fifa 10 und des Weltmeisterschafts-Ablegers Fifa WM Südafrika 2010. Dadurch steigt nicht nur der Detailgrad der Kicker und Stadien, auch die Animationen sehen vielfältiger und realistischer aus.

Fifa 11 vs. Pro Evolution Soccer 2011 : Fifa 11 basiert endlich auf der schönen Konsolenversion. Fifa 11 basiert endlich auf der schönen Konsolenversion.


Pro Evolution Soccer 2011: Auch wenn Konamis Fußballserie optisch keine großen Sprünge macht und farbärmer wirkt als Fifa 11, hat es bei den detaillierten Spielergesichtern immer noch die Nase vorn. Zudem hat der Entwickler Konami einen Großteil der Animationen überarbeitet, die Bewegungen fallen noch flüssiger aus als in Fifa 11.

Fifa 11 vs. Pro Evolution Soccer 2011 : Die Animationen von PES 2011 sind noch flüssiger als die von Fifa 11. Die Animationen von PES 2011 sind noch flüssiger als die von Fifa 11.

Taktiken

Fifa 11: Eigene Formationen lassen sich wieder nur außerhalb von Partien erstellen. Die Teamstile aus dem Vorgänger hat EA Sports gestrichen, dafür dürfen Sie Ihrer Mannschaft ähnlich wie in Pro Evolution Soccer taktische Anweisungen über Schieberegler geben – etwa, ob die Jungs eher aggressiv oder vorsichtig verteidigen sollen.

Fifa 11 vs. Pro Evolution Soccer 2011 : In Fifa 11 bestimmen Schieberegler, ob Ihr Team eher aggressiv oder vorsichtig verteidigt. In Fifa 11 bestimmen Schieberegler, ob Ihr Team eher aggressiv oder vorsichtig verteidigt.


Pro Evolution Soccer 2011: In Sachen Taktikoptionen thront die Serie seit Jahren unangefochten an der Tabellenspitze. Auch der 2011er-Jahrgang bietet viel mehr Einstellmöglichkeiten als Fifa, darunter auch wieder die nützlichen Taktik-Schieberegler aus Pro Evolution Soccer 2010. Die überflüssigen Spieler-Talentkarten gibt's nicht mehr, dafür dürfen Sie Ihrem Team nun für unterschiedliche Phasen einer Partie taktische Anweisungen geben. Zum Beispiel: »Wenn wir zwischen der 75. und 90. Minute zurückliegen, müsst ihr stürmen, als ob's kein morgen gäbe.«

Fifa 11 vs. Pro Evolution Soccer 2011 : DIe KI-Kicker halten sich auch in PES 2011 an taktische Vorgaben. DIe KI-Kicker halten sich auch in PES 2011 an taktische Vorgaben.

Bedienung

Fifa 11: Die Stellung zum Ball und die Schusshaltung sind in Fifa 11 weniger wichtig als in Pro Evolution Soccer 2011, uns gelangen viele Tore aus der Drehung. Dafür fühlen sich die Zweikämpfe realistischer an als im Vorgänger, weil die Spieler bei Kollisionen richtig miteinander rangeln – ein großer Fortschritt.

Fifa 11 vs. Pro Evolution Soccer 2011 : Zweikämpfe fühlen sich in Fifa 11 realistischer an. Zweikämpfe fühlen sich in Fifa 11 realistischer an.


Pro Evolution Soccer 2011: Bei Zuspielen laden Sie nun eine Kraftleiste auf, bei Pässen in den Raum müssen Sie viel genauer zielen. Beides erfordert Übung, ermöglicht dann aber vielfältigere Pässe – klasse! Tricks wie Übersteiger können wir nun zu Kombos verketten, die wir mit nur einer Stick-Bewegung ausführen. Kluge Pässe sind aber effektiver.

Fifa 11 vs. Pro Evolution Soccer 2011 : Tricks wie Übersteiger können Sie in PES 2011 zu Kombos verketten. Tricks wie Übersteiger können Sie in PES 2011 zu Kombos verketten.