FIFA 14 : Für FIFA 14 hat EA ein neues Feature namens Globales Scouting-Netzwerk angekündigt. Für FIFA 14 hat EA ein neues Feature namens Globales Scouting-Netzwerk angekündigt. In FIFA 14 will EA Sports den Karrieremodus überarbeiten und insgesammt spannender gestalten. Unter anderem soll das Scouting nach neuen Talenten vielschichtiger werden. Dazu haben sich die Entwickler ein System namens Globales Scouting-Netzwerk im Rahmen des Karrieremodus einfallen lassen, wie es in einem aktuellen Beitrag auf der offiziellen Webseite zu FIFA 14 heißt.

Demnach sollen »Teammanager ihr eigenes Scouting-Netzwerk entwickeln und optimieren und ganzjährig nach Talenten suchen. Die Scouts beurteilen Spieler aus der ganzen Welt, finden die Werte und individuellen Fähigkeiten jedes einzelnen Spielers. Dabei bestimmt der Manager, auf welche Liga, Spielertyp oder welchen speziellen Spieler die Scouts beobachten sollen.

Diese innovative Art, den Karrieremodus zu spielen, sorgt dafür, dass die Spielersuche in Zukunft weniger von der Gesamtstärke des Wunschspielers abhängt, sondern von Spielertypen, die mit Hilfe von Begriffen aus dem Scouting-Bereich gezielt gesucht werden können. Dadurch ergibt sich eine stärkere Interaktion mit den Scouts und der Transfermarkt wirkt deutlich organischer und authentischer.

Und das Beste, das Scouting ist nicht mehr nur auf die Transferperiode begrenzt. Die Scouts beobachten die Talente wie im echten Fußball das ganze Jahr über und sorgen so für die perfekte Vorbereitung auf bevorstehende Transferperioden.«

Für das neue Scouting-System wird es auch eine neue zentrale Anlaufstelle in FIFA 14 geben, die EA als die größte Neuerung seit einführung des Karrieremodus vor drei Jahren betitelt. Mehr dazu gibt es auf dem Blog-Eintrag zu FIFA 14.

» Was FIFA 14 sonst noch anders macht als seine Vorgänger, oder auch nicht, verraten wir in der Vorschau.

FIFA 14 - Screenshots aus der Version für PS3 und Xbox 360
Stimmen Winkel zum Ball und zum Tor, kann man schon mal einen ordentlichen Strahl ins Tor setzen.