FIFA 15 : Die PC-Version von FIFA 15 hat einen Patch erhalten, der einige der gravierenden Probleme der Fußballsimulation ausmerzt. Die PC-Version von FIFA 15 hat einen Patch erhalten, der einige der gravierenden Probleme der Fußballsimulation ausmerzt.

Auf die gestrige Ankündigung folgt heute bereits die Patch-Veröffentlichung: Electronic Arts hat ein Update für die PC-Version von FIFA 15 zum Download bereit gestellt. Die Aktualisierung wird automatisch über den Origin-Client installiert.

Wie den offiziellen Patchnotes auf easports.com zu entnehmen ist, behebt der FIFA-15-Patch diverse Probleme, die in der Vergangenheit von der Community moniert wurden. Unter anderem sollten die CPU-Spieler nun zu Beginn eines Matches nicht mehr kopflos in den Mittelkreis laufen. Außerdem wurden die Heim-Zuschauer in den Match-Day-Live-Spielen korrigiert.

Nachfolgend die kompletten Patchnotizen:

  • Die Latenz-Anzeige in FIFA 15 Ultimate Team wurde hinzugefügt, so dass Spieler vor einem Match sehen können, wie gut die Verbindung zum Gegner ist.

  • Probleme mit der Kameraperspektive wurden für Gast-Spieler im Online-Saisonmodus behoben.

  • Die Heim-Zuschauer wurden in Match Day Live Spielen korrigiert.

  • Das Problem wurde gelöst, durch das ein Spieler nach einem FUT Match nicht weiterspielen konnte, da das Menü nach dem Spiel nicht erschien.

  • Fix für die Hospitality-Upgrades im Karrieremodus und in Pro Clubs.

  • Spieler können nun nicht mehr durch einen Exploit unendlich oft den Schützen bei einem Standard wechseln. pieces

  • Es kommt nun nicht mehr vor, dass Änderungen auf der Bank oder in der Reserve in einem Onlinesaison-Match nicht übernommen werden.

  • Das Problem, dass CPU-Spieler bei Beginn eines Spiels in den Mittelkreis laufen, wurde gefixt (nur PC)

  • Ein Problem, das dafür sorgte, dass Spieler ihren Virtual Pro nicht erstellen konnten, wurde behoben (nur PC)

Ein entsprechendes Update für die Konsolen-Versionen von FIFA 15 soll in Kürze nachgereicht werden.

» Fifa 15 im Test: Endlich Ignite

Bild 1 von 100
« zurück | weiter »
Fifa 15
Flanken sind nun schwieriger, aber nicht unmöglich. Wer so frei zum Kopfball kommt wie Dortmunds Sokratis, der netzt auch ein. Und stört sich auch nicht daran, dass ein Schalker an seinem Hintern horcht.