Final Fantasy 14 : Final Fantasy 14 brachte Square Enix ordentlich Geld ein. Final Fantasy 14 brachte Square Enix ordentlich Geld ein.

Zum Thema Final Fantasy 14 ab 4,99 € bei Amazon.de Final Fantasy 14 läuft nach wie vor sehr gut, denn die vielen zahlenden Spieler des Abo-MMOs spülten in den letzten drei Quartalen 2015 eine Menge Geld in die Kassen des Publishers Square Enix. Daher gab es im Wirtschaftsbericht des Unternehmens auch ein Sonderlob für Final Fantasy 14 sowie das Rollenspiel Dragon Quest X. Beide Spiele hätten insgesamt eine »starke Leistung« erzielt. Der Erfolg von FF14 lässt freilich vermuten, dass das MMO auch in Zukunft weiter ausgebaut und gefördert werden sollte.

Final Fantasy 14 : Die Umsätze von Square Enix in den Jahren 2014 und 2015. Die Umsätze von Square Enix in den Jahren 2014 und 2015.

Insgesamt konnte Square Enix von April bis Dezember 2015 im Vergleich zum Vorjahr 258 Millionen Euro zusätzlich einnehmen. Der gesamte Nettoumsatz der Firma belief sich auf stolze 1,16 Milliarden Euro! Neben Hits wie Final Fantasy 14 wurden aber auch Erfolgstitel wie das jüngst für dne PC erschienene Rise of the Tomb Raider sowie Just Cause 3 als Ursachen für das gute Ergebnis genannt. Aber auch neue Mobile-Titel wie Möbius Final Fantasy, Hoshi no Dragon Quest und Final Fantasy Brave Enxius kamen bei den Kunden gut an und erzielten ordentliche Ergebnisse.

Passend zum Thema: Test zu Final Fantasy 14 - Heavensward: Flieg, kleiner Chocobo, flieg!

Final Fantasy 14: Heavensward
Heavensward schmeißt uns in einen Krieg, der bereits seit tausend Jahren zwischen den Drachen und dem Stadtstaat Ishgard tobt.