Final Fantasy 14 Online : Square Enix kündigt einen großen Relaunch von Final Fantasy 14 Online an. Square Enix kündigt einen großen Relaunch von Final Fantasy 14 Online an. Es ist schon seit längerer Zeit kein Geheimnis mehr, dass sogar der Entwickler Square Enix nicht ganz glücklich mit dem Online-Rollenspiel Final Fantasy 14 Onlineist - zumindest ist seiner aktuellen Form. Yoichi Wada, der Chef von Square Enix, erklärte im September dieses Jahres sogar offiziell, dass das Spiel die gesamte Final-Fantasy-Marke schwer beschädigt hätte.

Aus diesem und wohl auch einigen Gründen arbeiten die Entwickler seit einiger Zeit an einer Art Relaunch von Final Fantasy 14 Online. Diese »Version 2.0« soll in mehreren Teilschritten realisiert werden und zahlreiche Neuerungen mit sich bringen. So soll beispielsweise ein geologisches Ereignis dafür sorgen, dass sich das Erscheinungsbild der Spielwelt ändert - ähnlich wie bei World of WarCraft: Cataclysm. Auf diese Weise wollen die Entwickler die oftmals als repetititv bezeichneten Landschaften umgestalten.

Des Weiteren soll eine komplett neue Grafik-Engine zum Einsatz kommen, die laut Aussage von Square Enix auf Highend-PCs die beste Grafik bei modernen Onlinespielen bieten wird. Im Zuge dieser Arbeiten wird auch die Benutzeroberfläche und teilweise das allgemeine Design von Final Fantasy 14 Online verändert. Außerdem arbeiten die Entwickler an einem performanteren und stabileren Serversystem, das deutlich weniger Probleme bereiten soll als das aktuelle System.

Der erste Schritt für den Relaunch von Final Fantasy 14 Online erfolgt laut Planungen noch im Dezember dieses Jahres. Dann soll der Patch 1.20 mit einem Achievement-System sowie einer Reform des Klassensystems erscheinen. Sollte alles nach Plan verlaufen, erscheint dann im September oder Oktober 2012 der neue PC-Client.

Die komplette Roadmap von Square Enix inklusive der einzelnen Teilschritte finden Sie als PDF-Dokument auf der offiziellen Webseite.

Final Fantasy 14