Five Nights at Freddy's 4 : Five Nights at Freddy's 4 steht ab sofort auf Steam zum Download bereit. Eigentlich war der Release erst für Oktober 2015 geplant. Five Nights at Freddy's 4 steht ab sofort auf Steam zum Download bereit. Eigentlich war der Release erst für Oktober 2015 geplant.

Etwas überraschend hat der Indie-Entwickler Scott Cawthon das eigentlich erst für Oktober 2015 angekündigte Five Nights at Freddy’s 4 schon jetzt veröffentlicht. Der vierte Teil der Indie-Survival-Horror-Reihe steht ab sofort für 7,99 Euro auf der digitalen Vertriebsplattform Steam zum Download bereit.

Im letzten Kapitel der Story geht es einmal mehr darum, vor den zum Leben erweckten Animatronics Freddy Fazbear, Chica, Bonnie und Foxy zu flüchten. Und diesmal warten in den Schatten der Spielwelt sogar noch viel gefährlichere Dinge.

Statt einen Nachtwächter, wie noch im ersten Teil, übernimmt der Spieler in Five Nights at Freddy’s 4 die Rolle eines Kindes. Im Grunde geht es darum, die Türen zum Kinderzimmer mit einer Taschenlampe zu bewachen und unregelmäßig unter dem Bett und im Kleiderschrank auftauchende Kreaturen mit dem Lichtkegel zu verscheuchen.

Five Nights at Freddy's 4