Zum Thema Ghost Recon: Wildlands ab 33,99 € bei Amazon.de Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands für 47,99 € bei GamesPlanet.com Ghost Recon Wildlands erscheint am 7. März in vier Varianten: Der Standard, Deluxe, Gold und Collector's Edition. Zudem gibt es noch einen Season Pass, Preorder-Boni für Vorbesteller und einige zusätzliche Missionen.

Exklusiv für Prime-Mitglieder von Amazon bzw. Twitch und Teilnehmer des kostenlosen Minispiels »Eine Welt ohne Helden« gibt es obendrauf noch kleine Extras, wie EP-Booster oder Waffenskins.

Damit man bei diesem Durcheinander den Überblick behält, stellen wir sämtliche Versionen vor und zeigen, wie man an alle Inhalte kommt.

Kostenloser EP-Boost

Ubisoft hat auf der offiziellen Website zu Ghost Recon Wildlands ein kleines Minispiel veröffentlicht. In A World With No Heroes klickt man sich durch eine interaktive Karte der Spielwelt und absolviert ein paar simple Klickübungen.

Wer die Aufgaben erledigt, bekommt einen Code für ein kleines Bonus-Paket für die Vollversion des Spiels. Enthalten sind vier Uniform-Abzeichen und ein EP-Booster für mehr Erfahrungspunkte.

Gestatten: Unser GameStar-Squad. Und wir genießen erstmal die fantastische Weitsicht in Bolivien.

Kartell-Paket für Prime-Mitglieder

Wer Mitglied bei Amazon Prime und somit bei Twitch Prime ist, erhält zum Release von Ghost Recon Wildlands das exklusive »War Within The Cartel« Paket. Details zum Prime-Bonus fassen unsere Kollegen von mein-mmo.de zusammen.

Enthalten sind exklusive Santa Blanca Skins für die CZ Skorpion, ein T-Shirt, eine Cap und die zwei Patches »Dia de Los Muertos« und »Santera«. Wann die Belohnungen einglöst werden können, ist bisher noch nicht bekannt.

Bonus-Mission »Peruanische Verbindung«

Als Vorbesteller-Bonus gibt es zu allen Versionen und Editionen von Ghost Recon Wildlands die zusätzliche Mission »The Peruvian Connection«. Die Ghosts müssen dabei im verschneiten Hochland die Verbindung von Santa Blanca zu peruanischen Drogenbossen kappen. Die Mission ist für alle verfügbar, die Wildlands bis einschließlich 6. März kaufen.

Ghost Recon Wildlands :

Bonus-Mission »Die Unidad-Verschwörung«

In der zweiten exklusiven Mission »Unidad Conspiracy« zetteln die Ghosts einen Konflikt zwischen Santa Blanca und Unidad an - der korrupten Miliz von Bolivien, die eigentlich mit dem Kartell kooperiert.

Außerdem machen die Ghosts Jagd auf einen hochrangigen Unidad-General. Diese Missionsreihe gibt es als Belohnung für alle Teilnehmer an der Open Beta, die vor dem 31. März mit dem gleichen Konto die Vollversion spielen.

Ghost Recon Wildlands :

Ghost Recon Wildlands: Die Editionen

Neben der Standard-Version für 60 Euro, gibt es Ghost Recon Wildlands auch noch in der Deluxe-, Gold- und Calavera-Variante, mit jeweils unterschiedlichen Extras.

Alle Editionen bei Gamesplanet: Rabatte auf Ghost Recon Wildlands

Der Season Pass ist nur in der Gold Edition und in der Calavera Edition enthalten. Das digitale Deluxe-Paket enthält einen EP-Booster, drei Embleme, eine Waffe (Jagd-Schrotflinte), Skins und das Jäger-Outfit.

Ghost Recon Wildlands : Alle Editionen von Ghost Recon Wildlands mit den jeweiligen Extras im Überblick. Alle Editionen von Ghost Recon Wildlands mit den jeweiligen Extras im Überblick.

Inhalte des Season Pass

Der Seaon Pass von Ghost Recon Wildlands enthält zwei Haupt-Erweiterungen, die nach dem Release des Spiels erscheinen. In »Narco Road infiltieren die Ghosts einen Schmuggler-Ring und nehmen an Autorennen teil und in »Fallen Ghosts« dreht sich alles um eine Elite-Gruppe skrupelloser Söldner, die Jagd auf die Ghosts machen.

Dazu kommen laut Produktbeschreibung des Herstellers exklusive Inhalte, wie Ausrüstung, ein neues Fahrzeug, Waffen und ein EP-Boost. Der Season Pass ist aktuell nur für Konsolen separat als Download-Code erhältlich und kostet rund 40 Euro. PC-Spieler bekommen den Season Pass aktuell nur als Teil von Spiele-Paketen, wie der Gold Edition für 90 Euro.

Season Pass und PvP-Modus: Diese Inhalte bekommt GR Wildlands nach Release