Zum Thema » Videos zu iCEnhancer-Mod GTA 4 im neuen Grafikglanz » Grand Theft Auto 4 iCEnhancer-Mod (1.2) zum Download GTA 4 ab 4,99 € bei Amazon.de Grand Theft Auto IV für 17,99 € bei GamesPlanet.com Das Liberty City ein hartes Pflaster sein kann, ist allen Kennern von Rockstars Action Spiel seit 2008 bekannt. Dass Liberty City auch ganz schön hässlich sein kann ebenfalls. Zum Release war GTA 4ein berüchtigter Hardware-Fresser. Selbst mit einer High-End-Geforcer ruckelte das Spiel vor sich hin, Besitzer von Radeon-Grafikkarten konnten anfangs gar nicht spielen. Im Jahr 2011 meistert allerdings selbst ein Mittelklasse-PC mit beispielsweise einer Geforce GTX 460alle Details in hohen Auflösungen flüssig.


Die Modding-Community von GTA 4 ist weiter sehr aktiv und wartet wöchentlich mit neuen Wagen, Tools und Gadgets für das Spiel auf. In den letzten Tagen sorgte besonders die iCEnhancer-Modifikation für Aufsehen. Diese soll mit nur kleinen Veränderungen an den Shadern für ein komplett neues Spielerlebnis sorgen. Und der Video-Trailerzur Mod sieht wahrhaft schmackhaft aus und macht Lust auf mehr:

Wir klären für Sie, ob die Mod GTA 4 wirklich auf ein neues Grafikniveau hebt – oder ob da nicht doch nur jemand fleißig bei der Videonachbearbeitung war. Um unser Spielerlebnis mit den im Video gezeigten Szenen vergleichen zu können, haben wir ebenfalls alle Extras, die in dem Video eingeblendet werden, heruntergeladen und installiert, um deren Einfluss auf die Bildqualität im Video zu ergründen. Die iCEnhancer-Mod und die neuen Straßentexturen sind auf der Seite GTA-4-Mods zu finden, die Custom Cars gibt es auf der gleichen Seite.

Wir sind den Empfehlungen aus der ReadMe der Mod gefolgt und haben vor der Installation der Modifikation GTA 4 frisch aufgesetzt. Im Anschluss haben wir manuell den Patch auf Version 1.0.4.0 durchgeführt. Mit anderen Versionen des Spiels – älter oder aktueller – funktioniert iCEnhancer nur sehr eingeschränkt bis gar nicht. Um den iCEnhancer zu installieren müssen Sie nur den Inhalt des Archivs insHauptverzeichnis von GTA 4 kopieren. Wenn Sie aufgefordert werden Dateien zu ersetzen, bestätigen Sie dies. Im Idealfall sollten Sie vorher ein Backup der alten Dateien anlegen. Fall alles geklappt hat, so sehen Sie beim nächsten Start von GTA 4 eine entsprechende Einblendung. Starten Sie nun ein neues Spiel oder laden Sie einen Ihrer Spielstände.

Mit der Tastenkombination »Shift-F12« schalten Sie direkt im Spiel die neuen Shader-Effekte an oder aus. Ein Druck auf »P« bewirkt das Gleiche für die Tiefenunschärfe. Wir empfehlen Ihnen zu allen Tageszeiten einen Blick auf die Unterschiede zu werfen. Unsere Screenshots zeigen, wie drastisch sich der Look von GTA mit der Mod verändert – allerdings nicht nur zum Guten.

Grafik-Vergleich: iCEnhancer vs. Originalgrafik

Technik-Check: GTA 4 : Mit aktiviertem iCEnhancer beeindrucken uns vor allem die Schatten und die räumliche Tiefe.

iCEnhancer aktiviert
Mit aktiviertem iCEnhancer beeindrucken uns vor allem die Schatten und die räumliche Tiefe.

Das Teaser Video zur iCEnhancer-Mod ist durchaus beeindruckend: Schicke Spiegelungen, Light-Shafts wie in The Witcher 2sowie Tiefenunschärfe. Die hohen Erwartungen, die der Trailer weckt, kann die Mod jedoch nur bedingt erfüllen. Zwar gefallen uns die neuen Effekte durchaus, allerdings nicht in allen Situationen. Tagsüber wirkt die Spielwelt teils extrem überbelichtet. Dadurch verlieren viele Objekte stark an Details. Die Überstrahleffekte sorgen für übertriebene Reflexionen an Fassaden, sodass Strukturen kaum noch zu erkennen sind. Nachts sieht GTA 4 dank der Mod aber deutlich stimmungsvoller aus, obwohl das Bild stellenweise sehr dunkel wird. An einigen Stellen schadet die Mod gar der Atmosphäre – so geht beispielsweise die Dämmerung verloren.

Wie Sie auf unseren Screenshots sehen, verändert die Mod die Lichtstimmung teils vollständig. Die Tiefenunschärfe sieht bei Skyline-Panoramen klasse aus, ist beim Spielen aber eher störend. Das liegt vor allem daran, dass bereits sehr nahe Objekte deutlich verwaschen dargestellt werden. Zudem wechselt die Entfernung, bei der die Tiefenunschärfe eintritt, häufig. Rundweg gelungen sind dafür die realistischeren Reflektionen auf den Autos. In der Praxis zwar nicht ganz so perfekt wie im Video, was aber vermutlich an den Custom Cars liegt, die im Video zusätzlich aktiviert wurden.

iCEnhancer kostet übrigens einiges an Leistung: Die Bildwiederholrate sank bei uns um 15 bis 20 Bilder pro Sekunde. Nvidia-Grafikkarten schlagen Sich zudem wie gehabt deutlich besser als Radeons. Mit einer Geforce GTX 460 hatten wir bereits keine Performanceprobleme, bei einer Radeon hingegen mussten wir schon zu einer Radeon HD 6950 greifen, um konstant spielbare Bildraten zu erreichen. Ob Ihnen der neue Look letzlich gefällt, entscheiden Sie am besten selbst anhand unserer Screenshots.

Technik-Check: GTA 4 : Teilweise sind die Überstrahleffekte von iCEnhancer zu intensiv.

iCEnhancer aktiviert
Teilweise sind die Überstrahleffekte von iCEnhancer zu intensiv.

Technik-Check: GTA 4 : Die Mod bietet an anderen Stellen wiederum ein deutlich realistischer wirkendes Bild als die Originalversion.

iCEnhancer aktiviert
Die Mod bietet an anderen Stellen wiederum ein deutlich realistischer wirkendes Bild als die Originalversion.