GRID 2 - PC

Rennspiel  |  Release: 31. Mai 2013  |   Publisher: Namco Bandai
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

GRID 2 im Test

Abgespecktes Nachfolgemodell

Unser Test zeigt: GRID 2 läuft zwar wieder mit reichlich Spielspaß vom Band, verzichtet aber auf die tolle Sonderausstattung des Vorgängers.

Von Tobias Veltin |

Datum: 28.05.2013


Zum Thema » Grid 2 im Technik-Check Systemanforderungen und Grafikvergleich » GRID 2 - Video Trailer: Die Events » GRID 2 - Video Trailer zum Multiplayer-Modus GRID 2 ab 8,48 € bei Amazon.de Patrick Callahan hat einen Traum. Der ebenso fiktive wie superreiche Rennsportverrückte will in GRID 2 die beste Rennserie der Welt gründen, völlig unabhängig von Autoklassen oder Kontinenten. Eine weltweite Vereinigung aus talentierten Bleifüßen, aus der sich nach und nach der beste Fahrer der Welt herauskristallisieren soll. Und da der gute Patrick offensichtlich genügend Asche auf dem Konto hat, ruft er kurzerhand die World Series Racing, kurz WSR, ins Leben. Aber wie das anfangs meistens so ist, fehlt's der frisch aus dem Ei geschlüpften Rennserie an Bekanntheit und Zuspruch. An dieser Stelle kommen wir ins Spiel. Als aufstrebender Fahrer bittet uns Callahan, die Werbetrommel für die WSR zu rühren und die besten Rennteams der Welt ins Boot zu holen.

Online-Aktivierung
GRID 2 muss einmalig über Valves Online-Plattform Steam aktiviert werden. Dann dürfen Sie das Spiel zwar auf beliebig vielen Rechnern installieren, ein Weiterverkauf ist aber nicht mehr möglich.

Der Karrieremodus von GRID 2 wirft uns zu Beginn ins kalte Wasser, nach einer kurzen Einführung samt Namens- und Nationalitätsauswahl für unseren Flitzer sowie einer lockeren Trainingsrunde geht's direkt in die ersten Rennen, in denen wir so viele Fans wie möglich auf unsere Seite bekommen sollen - die »Währung« des Spiels. Das weltbeste Rennspiel ist GRID 2 derweil nicht geworden - wohl aber ein unterhaltsamer Bolidenritt in klassischer Codemasters-Manier.

Multiplayer-Wertung
Da GRID 2 erst kurz vor Redaktionsschluss bei uns eintrudelte, konnten wir den Mehrspieler-Modus mit Racenet, Rivalenrennen oder globalen Herausforderungen nur auf der Konsole anspielen. Der Multiplayer-Modus machte bei unseren Proberunden aber schon eine Menge Spaß, es gibt viele Modi (insgesamt zehn, darunter Rennen, Drift-Duelle etc.), und das Spiel filtert für uns Rivalen mit ähnlichen Leistungsdaten heraus. Insgesamt eine tolle Ergänzung zum Karriere-Modus.

Promotion: GRID 2 bei Amazon kaufen

GRID 2
Im Duell schlagen wir uns nur mit einem Gegner herum. Das erspart uns die Drängeleien im dichten Fahrerfeld.

Puzzeln bei 200 km/h

Der Karrieremodus von GRID 2 könnte klassischer kaum ausfallen. Unsere Garage (die wir später in der Karriere mehrfach wechseln) dient als Zentrale, hier begutachten wir unser aktuelles Auto und gewonnene Trophäen oder wählen am Computer das nächste Event aus. Die Karriere ist dabei auf insgesamt fünf Saisons ausgelegt, jede einzelne davon bietet mehrere Rennevents und Herausforderungen auf der ganzen Welt. Je besser wir in den Rennen abschneiden, desto mehr Fans jubeln uns zu, twittern über uns oder schreiben Foreneinträge. Das macht die WSR bekannter und öffnet unserem Raser-Neuling Tür und Tor zu weiteren Events.

Die entpuppen sich als ziemlich abwechslungsreich, neben klassischen Rundkursrennen bestreiten wir unter anderem Duelle gegen lediglich einen Konkurrenten, Überhol-Herausforderungen, Eliminationsrennen, bei denen der jeweils letzte Fahrer nach einer gewissen Zeit ausscheidet, sowie Fahrten gegen den härtesten aller Gegner - die Zeit. Besonders cool sind die sogenannten »Live-Route-Rennen«. Hier setzt sich der Streckenverlauf in einer Stadt in einem Rennen zufällig neu zusammen, sodass man nie weiß, was als Nächstes passieren wird.

Dennoch zieht sich GRID 2 gerade anfangs wie alter Kaugummi, was an der Wiederholung der immer selben Strecken liegt. In einer Saison fahren wir bestimmte Kurse teilweise mehrere Male und oft auch direkt hintereinander. Das enttäuscht, zumal die Pistenauswahl alles andere als klein ausfällt - wir -flitzen über knapp 80 Kurse (Variationen mitgezählt), zum Beispiel durch Paris, Barcelona, Dubai, die Côte d'Azur, über den Red Bull Ring in Österreich oder eine Küstenstraße im sonnigen Kalifornien.

Diesen Artikel:   Kommentieren (112) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 11 weiter »
Avatar freeroom
freeroom
#1 | 28. Mai 2013, 17:05
Vielen Dank, ich habe wegen euch 60€ gespart :)
rate (48)  |  rate (19)
Avatar Hitman
Hitman
#2 | 28. Mai 2013, 17:12
Wer bezahlt heute noch 60 euro für nen game oO?!
rate (53)  |  rate (20)
Avatar Max the Payne
Max the Payne
#3 | 28. Mai 2013, 17:15
Keine Cockpit Ansicht?

Ohne mich!
rate (50)  |  rate (20)
Avatar JoeKin
JoeKin
#4 | 28. Mai 2013, 17:21
Im Studio von Codemaster:"Wie unsere Statistiken zeigen, spielt Online niemand den Karriere-Modus, streichen wir ihn doch!"
rate (33)  |  rate (6)
Avatar Nuallan
Nuallan
#5 | 28. Mai 2013, 17:25
Zitat von Hitman:
Wer bezahlt heute noch 60 euro für nen game oO?!


Das ist eines der riesen Probleme dieser Branche. Die Leute wollen max. 10-20€ für nen Key ausgeben und wundern sich dann, dass nur noch solche abgespeckten 08/15-Spiele bei rumkommen. Das ist ein Teufelskreis, und es wird immer schlimmer.
rate (36)  |  rate (19)
Avatar mp777crew
mp777crew
#6 | 28. Mai 2013, 17:32
Zitat von freeroom:
Vielen Dank, ich habe wegen euch 60€ gespart :)


Bin auch froh dass ich dieses Mal den Test abgewartet habe. Gerade die Dinge, die mich an den Vorgänger gebunden haben sind nicht mehr dabei. Schade.
rate (27)  |  rate (3)
Avatar M3talc0re
M3talc0re
#7 | 28. Mai 2013, 17:37
Ein Codemasters Spiel ohne Gummiband KI? Lässt ja für F1 2013 hoffen...aber Grid 2 hol ich mir irgendwann aufm Grabbeltisch.
rate (9)  |  rate (6)
Avatar t4ub3
t4ub3
#8 | 28. Mai 2013, 17:39
Umfang: 9/10?

Im ganzen Test wird andauernd bemängelt, was alles fehlt und was vom Vorgänger gestrichen wurde.
rate (43)  |  rate (1)
Avatar Thomasfoxxcon
Thomasfoxxcon
#9 | 28. Mai 2013, 17:40
Ach kommt schon.
Ich gebe Grid 2 ne absolut
faire Chance. Ich freu mich drauf
und werde meinen Spaß auf jedenfall
haben. PS: Bei DIRT 3 wurde auch immmer
gemeckert war aber zweifelsohne ein
Top-Rennspiel.
Gruß: Thomasfoxxcon
rate (22)  |  rate (34)
Avatar h0rnet
h0rnet
#10 | 28. Mai 2013, 17:41
Zitat von Hitman:
Wer bezahlt heute noch 60 euro für nen game oO?!


Konsoleros?

Gut das ich auf den Test gewartet habe. Wieder Geld gespart.
rate (15)  |  rate (6)

PROMOTION

Details zu GRID 2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 31. Mai 2013
Publisher: Namco Bandai
Entwickler: Codemasters
Webseite: http://www.gridgame.com
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 179 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 14 von 1245 in: PC-Spiele | Sport | Rennspiel
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 67 User   hinzufügen
Wunschliste: 25 User   hinzufügen
GRID 2 im Preisvergleich: 6 Angebote ab 8,48 €  GRID 2 im Preisvergleich: 6 Angebote ab 8,48 €
 
GameStar >  PC-Spiele  > GRID 2 > Test
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten