Grim Dawn : Entwickler Crate Entertainment hat Grim Dawn auf unbestimmte Zeit verschoben. Entwickler Crate Entertainment hat Grim Dawn auf unbestimmte Zeit verschoben.

Entwickler Crate Entertainment veröffentlichte Mitte Mai eine Alpha-Version (hier geht's zu unserer Vorschau) seines Hack 'n' Slashs Grim Dawn, dem geistigen Nachfolger von Titan Quest. Nach Angaben der Macher ist das Feedback der Spieler auf diese recht positiv, daher dürfte die folgende Meldung etwas überraschend kommen: Crate verschiebt die finale Version von Grim Dawn auf unbestimmte Zeit.

Ein neuer Termin oder zumindest Release-Zeitraum wurde also nicht genannt, dabei sollte das Spiel eigentlich noch diesen Monat erscheinen. In dem Update auf der Kickstarter-Seite des Projektes ist lediglich von einer »deutlichen Verschiebung« die Rede.

Die offizielle Begründung kann sich wahrscheinlich jeder denken: Grim Dawn benötigt noch weiter Feinschliff und Politur. Zumindest erklären die Entwickler aber, dass sie keinen Budget-Entpass auf sich zukommen sehen. Das Projekt wurde mit knapp 540.000 US-Dollar ein ganzes Stück überfinanziert (ursprüngliches Ziel: 280.000 Dollar). Man sei mit dem Geld sehr vorsichtig umgegangen und erwarte entsprechend, dass es bis zur Fertigstellung von Grim Dawn ausreiche.