Zum Thema » Titan Quest im Test Tolles Action-Rollenspiel im Antike-Setting » Die besten Spiele-Kickstarter Vielversprechende Fan-Finanzierungen Ganz wichtig bei der Entwicklung eines Action-Rollenspiels: Es muss so harmlos sein, dass es selbst die Oma des Chefs spielen will. Fand jedenfalls THQ im Falle von Titan Quest . Brutalität? Geht überhaupt nicht. Religiöse Gefühle verletzen? Um Himmels willen! Entwickler Iron Lore wurde kurzerhand verboten, die Fähigkeitsbäume nach olympischen Göttern zu benennen - das könnte ja jemand als Ketzerei auslegen. Der geistige Nachfolger Grim Dawn kann auf solche Vorschriften pfeifen, entsteht er doch beim unabhängigen Studio Crate Entertainment.

Alpha-Version: Wie spielen?
Die spielbare Alpha von Grim Dawn bietet drei Klassen sowie das erste Drittel an Gebieten. Den Code zum Herunterladen über Steam kriegt jeder, der auf Kickstarter mindestens 50 Dollar gespendet hat oder auf der offiziellen Website die »Patron«-Edition (50 Dollar) oder »Loyalist«-Edition (85 Dollar) vorbestellt. Ohne Alpha-Zugang und sonstiges Bonusmaterial kostet die Vorbestellung nur 20 Dollar.

Bild 1 von 70
« zurück | weiter »
Grim Dawn - Screenshots aus Akt 2
Unser Haupt-Zeitvertrieb in Akt 2: Banditen über blühende Wiesen jagen.

Unter Gameplay-Designer Arthur Bruno bastelt eine Handvoll Titan Quest-Veteranen an ihrem Traum-Hack'n'Slay. Diesmal voller Blut und Dämonen, aber auch mit alten Tugenden wie dem Mischklassen-Charaktersystem, bei dem wir zwei Klassen beliebig miteinander kombinieren können. Kein Publisher, alles eitel Sonnenschein? Auch nicht ganz, denn jahrelang konnte sich Crate gerade mal zwei Mitarbeiter leisten. Dann kam Kickstarter, und die Fans spülten 500.000 Dollar in die Kassen. Jetzt sitzen immerhin sechs Leute an dem Projekt, und es gibt erste Früchte ihrer Arbeit in Form einer spielbaren Alphaversion.

Viktorianische Postapokalypse

Grim Dawn : Grim Dawn vermischt Mittelalter mit viktorianischen Einflüssen und drückt uns auch Feuerwaffen in die Hand. Grim Dawn vermischt Mittelalter mit viktorianischen Einflüssen und drückt uns auch Feuerwaffen in die Hand. Gleich zwei übernatürliche Invasoren haben sich die Fantasy-Welt Cairn als Schlachtfeld auserkoren. Die Aetherials wollen sich möglichst viele Menschen als Wirtskörper unter den Nagel reißen, die Chthonians wollen das verhindern - indem sie die ganze Menschheit plattwalzen. Als einer der wenigen Überlebenden kämpfen wir uns in bester Diablo-Manier durch eine gebrochene Welt, klicken Monster tot und häufen mächtigere Ausrüstung an.

Die genretypische Sammelsucht greift ganz hervorragend, beim Wiederspielwert setzt Grim Dawn aber nur auf zufällig verteilte Gegner - die weitläufigen Gebiete, von denen wir in der Alpha das erste Drittel bereisen können, bleiben bei jedem Durchlauf gleich. Trotzdem lohnt sich die Erkundung, sonst entgeht uns zum Beispiel ein achtlos fallengelassener Brief, der uns auf die Spur eines Kultistenhandlangers bringt. Wer möchte, darf aber auch sämtliche Nebenquests in den Wind schlagen und geradeaus durchrennen, um sich mit Monstern weit über dem eigenen Level anzulegen.

Grim Dawn : Gelegentlich müssen wir Bossmonster wie diesen Steingolem bezwingen. Gelegentlich müssen wir Bossmonster wie diesen Steingolem bezwingen.