Zum Thema GTA 5 ab 51,66 € bei Amazon.de Grand Theft Auto V für 47,99 € bei GamesPlanet.com Rockstar Games ist bekannt dafür, sich für die Entwicklung neuer Ableger seiner populären und erfolgreichen Open-World-Actionspielreihe Grand Theft Auto stets ein paar Jahre Zeit zu lassen. Alleine zwischen GTA 4 und dem gerade aktuellen GTA 5 zogen rund fünf Jahre ins Land.

Dass das Entwicklerteam in Absehbarer Zeit einen sechsten Teil der Reihe veröffentlicht, ist also äußerst unwahrscheinlich - und zwar sehr zum Unmut einiger ungeduldiger Fans. Und die haben sich nun einfach selbst geholfen: Mit einem Fake-Trailer, der einen ersten Blick auf die in GTA 6 verwendete Engine gewähren soll.

GTA 6 : Knapp daneben ist auch vorbei: Rocstar Games schreibt sich der GTA-Entwickler ganz sicher nicht. Knapp daneben ist auch vorbei: Rocstar Games schreibt sich der GTA-Entwickler ganz sicher nicht. Und dabei hat man sich auch noch reichlich Mühe gegeben, das Ganze einigermaßen authentisch wirken zu lassen. Unter anderem wird das entsprechende Video auf einem YouTube-Kanal namens RockstarGamesBETA verbreitet. Einzig und allein: Im ersten Video-Upload schafften es die Video-Macher doch tatsächlich, das Entwicklerstudio »Rockstar Games« ohne »k« und damit falsch zu schreiben.

Mittlerweile wurde der Fehler zwar korrigiert, allerdings ändert auch das nichts daran, dass es sich hierbei um einen Fake-Trailer handelt. Aufmerksame Zuschauer dürfte das unter anderem daran erkennen, dass die eigentlich als Vice City deklarierte Spielwelt eher Aussieht wie eine Mischung aus New York und einer europäischen Großstadt - und inkonsequenterweise zudem auch noch eine Wüste und ein Straßenschild, das definitiv nicht englisch ist, beinhaltet.

Das echte Rockstar Games arbeitet derweil weiter an neuen Inhalten für den beliebten Online-Modus von GTA 5.

GTA 5 - Toddyhancer