Guild Wars 2: Heart of Thorns : ArenaNet hat jetzt Guild Wars 2: Heart of Thorns veröffentlicht. Es gibt jetzt die neuen Inhalte wie den Revenant und die Elite-Spezialisierungen. ArenaNet hat jetzt Guild Wars 2: Heart of Thorns veröffentlicht. Es gibt jetzt die neuen Inhalte wie den Revenant und die Elite-Spezialisierungen.

Zum Thema Guild Wars 2: HoT ab 24,99 € bei Amazon.de Guild Wars 2: Heart of Thorns für 35,99 € bei GamesPlanet.com ArenaNet hat jetzt Guild Wars 2: Heart of Thorns veröffentlicht und gleichzeitig das Halloween-Event in Guild Wars 2 gestartet. Alle Käufer des Addons können jetzt die neuen Inhalte wie die Elite-Spezialisierungen, das Mastery-System nutzen und in die neuen Gebiete gehen. Das Halloween-Event ist für alle Spieler zugänglich.

Der Entwickler hat alle Änderungen der Erweiterung noch einmal in den Patchnotes zum Addon-Update aufgeführt. Unter anderem gibt es die neue Klasse, den Widergänger, die alten acht Klassen haben eine neue Elite-Spezialisierung bekommen und Level 80 Charaktere können jetzt Masteries erlernen. Außerdem hat ArenaNet noch einmal das Balancing verändert und einige Fehler entfernt, die sie während dem letzten Betawochenende gefunden haben.

Die einzigen noch fehlenden Inhalte sind die neuen Schlachtzüge. Die sollen in einigen Wochen kommen, wenn sich die Spieler mit den Addon-Inhalten vertraut gemacht haben.

In der Welt gibt es auch einige kleinere Änderungen. Löwenstein hat Beispielsweise einige Sprungfelder bekommen, damit die Spieler schneller zwischen der Bank und dem Handelsposten reisen können. Außerdem wurden die Kisten bei dem Weltboss Golem Typ 2 entfernt. Als Grund dafür gibt ArenaNet an, dass sie durch das Gewicht der Spielercharaktere zusammengebrochen sind. Während dem Kampf gegen den Weltenboss stellten sich die Spieler immer auf die Kisten, weil sie dort vor den Angriffen des Bosses sicher waren.

Weiter sind die Fraktale jetzt kürzer. Statt drei Fraktal-Inseln und einer Boss-Insel müssen die Spieler jetzt nur noch eine einzige Fraktal-Insel abschließen. Gleichzeitig wurde das höchste Fraktallevel von 50 auf 100 angehoben.

Die in späteren Fraktalen wichtigen aufgestiegenen Gegenstände brauchen zur Herstellung jetzt auch weniger Damask. Dafür wird jetzt noch ein Stück elonisches Leder benötigt. Damit wird die aufgestiegene Ausrüstung teurer als vorher.

Das Halloween-Event ist jetzt ebenfalls auf dem Server und auch für Spieler zugänglich, die das Addon nicht haben. Neben dem verrückten Labyrinth und dem Uhrenturm-Sprungpuzzle gibt es diesmal auch wieder den bereits vom ersten Halloween-Event bekannten Dungeon, in dem die Spieler gegen den verrückten König Thorn kämpfen.

Für die Dauer des Events ist Löwenstein und das Herz der Nebel auch entsprechend festlich dekoriert und es gibt ein Meta-Event, für das die Spieler an allen Event-Aktivitäten teilnehmen müssen.

Ebenfalls erfreulich: Die Server sind trotz des Addon-Releases sehr stabil. Beim anspielen haben wir keinerlei Störungen bemerkt. Gleichzeitig veröffentlicht ArenaNet aktuell Hotfixes, da es einige seltene und Spielfluss störende Bugs gibt.

Lesenswert: Unsere Vorschau zu Guild Wars 2: Heart of Thorns

Guild Wars 2: Heart of Thorns
Auf der letzten der vier neuen Maps findet im Abstand von jeweils zwei Stunden ein riesiges, mehrstufiges Weltevent statt, bei dem drei Gruppen parallel vorgehen und sich zum Unterschlupf des Drachen vorkämpfen müssen. Unterwegs stellen sich den Spielern mehrmals legendäre Gegner in den Weg wie hier Axtmeister Hareth.