Guild Wars 2: Heart of Thorns : Die Schlachtzüge sind die schwersten Inhalte von Guild Wars 2: Heart of Thorns. Die Schlachtzüge sind die schwersten Inhalte von Guild Wars 2: Heart of Thorns.

Zum Thema Guild Wars 2: HoT ab 24,99 € bei Amazon.de Guild Wars 2: Heart of Thorns für 35,99 € bei GamesPlanet.com Seit heute können alle Besitzer von Guild Wars 2: Heart of Thorns die neuen Schlachtzüge spielen. Bisher sind nur der erste Flügel und zwei Bosse freigeschaltet. Weitere sollen in einigen Monaten kommen. Nur zwei Gilden durften die Schlachtzüge schon vor Release spielen. Und eine davon hat jetzt ihre Rechte dafür verloren.

Die Community von Guild Wars 2 kritisierte schon seit längerem, dass das Endgame des Spiels zu leicht ist. Die Inhalte des Addons Heart of Thorns sind der Versuch von Entwickler Arenanet auf diese Kritik einzugehen. Die Schlachtzüge, oder Raids, sollen die schwersten Inhalte sein und den Spielern die größte Herausforderung bieten.

Um die Qualität der Raids sicherzustellen hat das Entwicklerteam vor einiger Zeit den zwei Profigilden »Attuned« (Att) und »Death and Taxes« (DnT) zu Testzwecken kompletten Zugang zu allen in der Entwicklung befindlichen Raidbossen und Flügeln gegeben. Letztere wurden jetzt aber offiziell von den Tests ausgeschlossen.

Den Grund dafür nennt Mark Katzbach von Arenanet im offiziellen Forum. DnT hat eine Vereinbarung mit Arenanet gebrochen. Die Gilde absolvierte den ersten Raidflügel nach dem offiziellen Release heute in Rekordzeit und teilte dies auch öffentlich mit, ohne zu sagen, dass sie den Schlachtzug seit Monaten testen konnten.

Laut Katzbach zeigte DnT damit, dass sie die Community nicht respektieren und hat sie von weiteren Tests ausgeschlossen.

Auch Lesenswert: Unsere Vorschau zu Guild Wars 2: Heart of Thorns

Guild Wars 2: Heart of Thorns
Auf der letzten der vier neuen Maps findet im Abstand von jeweils zwei Stunden ein riesiges, mehrstufiges Weltevent statt, bei dem drei Gruppen parallel vorgehen und sich zum Unterschlupf des Drachen vorkämpfen müssen. Unterwegs stellen sich den Spielern mehrmals legendäre Gegner in den Weg wie hier Axtmeister Hareth.