Valve : Mehr als einige Artworks aus dem Jahr 2008 gibt es von Half-Life 3 nach wie vor nicht zu sehen. Mehr als einige Artworks aus dem Jahr 2008 gibt es von Half-Life 3 nach wie vor nicht zu sehen.

Eine Lücke in Valves interner Server-Sicherheit hat einige vermeintliche Details über zukünftige Projekte des Entwicklers zutage gefördert. Die vollständige Projektliste enthält auch Einträge zu Half-Life 3 und Left 4 Dead 3. Außerdem tauchen einige z.T. unbekannte Hard- und Software-Projekte und Spieletitel auf.

Der Seite ValveTime wurde nach eigenen Angaben eine Kopie der vollständigen Projekt-Datenbank »Jira« zugespielt, die Mailinglisten und eine vollständige Projektübersicht von Valve enthält. Demnach gibt es eine Mailing-Gruppe mit 42 Mitarbeitern für das Projekt Half-Life 3 und eine Gruppe für Left 4 Dead 3 mit 68 Empfängern.

Da Left 4 Dead 3 in mehrere Unterkategorien geteilt ist (»L4D3 Audio«, »L4D3 Developers«, etc.) , nimmt ValveTime an, dass sich das Projekt bereits in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium befindet, Half-Life 3 sei mit nur einem einzelnen Eintrag jedoch vermutlich inaktiv oder in der Konzeptphase.

Die Übersicht enthält außerdem die Bezeichnungen »Return to Ravenholm«, »Episode 3«, »SteamMMO«, »Steam Box«, »F-Stop« und »Piston«. Auch ein Eintrag zur Source Engine 2 ist vorhanden, das mutmaßliche Nachfolger-Grafikgerüst zu Valves hauseigenem Spielemotor.

Als Beweis zeigt ValveTime einige Screenshots aus »Jira« und hat eine Liste mit den Namen aller 791 Projekte auf Pastebin veröffentlicht. Die Informationen sind jedoch mit Vorsicht zu genießen. Weder kann die Quelle verifiziert werden, noch müssen die Einträge aktuell sein: Die Datenbank enthält alles, an dem Valve intern je gearbeitet hat - unabhängig von Entwicklungsstand und Status. Einige Projekte könnten also schon längere Zeit auf Eis liegen oder sich in einer sehr frühen Planungsphase befinden.

Half-Life 2: Episode 3 - Artworks und Konzeptzeichnungen von 2008