Halo 2 : Halo 2: Bungie sucht Programmierer für PC Halo 2: Bungie sucht Programmierer für PC Lieber spät als nie? Halo-Entwickler Bungie sucht seit kurzem auf seiner Webseite Spiele-, Sound-, Netzwerk- und Grafikprogrammierer für ein neues Spiel. Auf den ersten Blick nicht ungewöhnlich für ein Studio. Die Amerikaner suchen aber ausdrücklich PC-Entwickler. Für welches Spiel oder Genre ist den Jobbeschreibungen nicht zu entnehmen. Jedoch heißt es verheißungsvoll, dass die gesuchten Personen an den "größten Franchises der Microsoft Game Studios" mitarbeiten werden. Und zweifelsohne sind Halo und Halo 2 die mit Abstand stärksten Pferde im Microsoft-Stall.

Plant also Bungie eine Portierung von Halo 2 für den PC? Nach dem nur mäßigen Erfolg von Halo 1 für PC galt eine PC-Versoftung von Halo 2, das im November 2004 nur für die Xbox-Konsole erschien, als unwahrscheinlich. Noch unwahrscheinlicher jedoch ist, dass Halo 3 sowohl für die Xbox 360 und den PC erscheint. MS-Gründer Bill Gates hatte bereits in einem Interview angedeutet, dass Halo 3 als Geheimwaffe gegen den Playstation 3-Start verwendet werden soll. Es gab immer wieder Gerüchte Bungie plane ein Halo 2.5 für die Xbox 360, also ein Halo 2 mit verbesserter Grafik, einigen Zusatzlevel für den Multiplayer und einen Online-Koopmodus. Vielleicht würde dieses Halo 2.5 dann auch auf dem PC erscheinen. Da bisher nichts sicher ist und Microsoft keinen Kommentar abgibt, sind allen Spekulationen Tür und Tor geöffnet. Selbst der alte Bungie-Wunsch wieder ein episches Strategiespiel zu entwickeln, könnte nun realistisch erscheinen.

Die Bungie Studios entwickelten in den 1990er Jahren recht erfolgreich für Apple und PCs (Marathon, Myth). 1999 stellten sie überraschend auf der Macworld-Show Halo für PC und Mac vor. Ganz zu Beginn wirkte das Spiel sogar eher wie ein Echtzeit-Taktikspiel, als wie ein First-Person-Shooter. Ursprünglich sollte der Actiontitel bei Take 2 erscheinen, bevor Microsoft das Studio samt Spiel und Crew 2000 aufkaufte und Halo im nächsten Jahr exklusiv für die Xbox veröffentlichte -- zum Entsetzen unzähliger PC-Spieler, die bis 2003 auf das Spiel warten mussten. Nach dreijähriger Entwicklungszeit folgte dann Halo 2 - das am ersten Verkaufstag über 125 Millionen Dollar umsetze und so neuen Umsatzrekord in der Spieleindustrie markierte. Mittlerweile ist es ein offnes Geheimnis, dass Bungie an Halo 3 arbeitet und das Spiel voraussichtlich 2007 zusammen mit einem von Peter Jackson (Herr der Ringe) produzierten Kinofilm wieder für Furore sorgen wird.