Halo: Spartan Strike : Halo: Spartan Strike erscheint doch nicht mehr im Dezember 2014: Die anhaltenden Probleme mit Halo: The Master Chief Collection führen zu einer Release-Verschiebung auf Anfang 2015. Halo: Spartan Strike erscheint doch nicht mehr im Dezember 2014: Die anhaltenden Probleme mit Halo: The Master Chief Collection führen zu einer Release-Verschiebung auf Anfang 2015.

Die anhaltenden Probleme mit Halo: The Master Chief Collection haben zu einer Verschiebung der Veröffentlichung von Halo: Spartan Strike geführt. Der Top-Down-Shooter sollte eigentlich am 12. Dezember 2014 veröffentlicht werden. Als neuen Release-Zeitraum gab das Entwicklerteam nun Anfang 2015 an.

Die durch die Verschiebung frei werdenden Ressourcen möchte das Entwicklerstudio 343 Industries dazu nutzen, die immer noch vorhandenen Fehler in Halo: The Master Chief Collection auszumerzen.

»Anfang des Jahres haben wir unseren neuesten touchbasierten Top-Down-Shooter Halo: Spartan Strike für Windows 8, Windows Phone 8 und Steam für den 12. Dezember 2014 angekündigt. Während wir aufgrund dieser völlig neuen Halo-Erfahrung natürlich aufgeregt sind, hat es immer noch oberste Priorität, die Fehler in Halo: The Master Chief Collection auszumerzen. Resultierend daraus haben wir uns dazu entschieden, die Veröffentlichung von Halo: Spartan Strike auf das nächste Jahre zu verschieben.«

Halo: Spartan Strike ist der offizielle Nachfolger von Halo: Spartan Assault und wird von 343 Industries in Zusammenarbeit mit Vanguard Games entwickelt. Es handelt sich dabei ebenfalls um einen Top-Down-Shooter mit verbesserter Twin-Stick-Steuerung. Außerdem gibt es neue Fahrzeuge sowie zusätzliche Fähigkeiten. Die Story ist während der Ereignisse des ersten Halo angesiedelt.

Halo: Spartan Strike
Halo: Spartan Strike kostet nur sechs Euro und liefert 30 Missionen.