Hearthstone : Hearthstone spielen und über Politik reden: Rickard Nordin verbindet das Angenehmen mit dem Nützlichen. Hearthstone spielen und über Politik reden: Rickard Nordin verbindet das Angenehmen mit dem Nützlichen.

Politik und E-Sport ist eine Kombination, die auf den ersten Blick nur schwer zusammenpasst - einzelne Ausnahmen miteinbezogen. Für Rickard Nordin, Abgeordneter im schwedischen Reichstag, ist die Verbindung jedoch alles andere als merkwürdig: »Ich denke es gibt ein großes politisches Interesse da draußen, das man auf den richtigen Kanälen ansprechen muss.«

Hearthstone : Der Hearthstone-Stream von Rickard Nordin auf Twitch erfreut sich bei den Nutzern großer Beliebtheit. Der Hearthstone-Stream von Rickard Nordin auf Twitch erfreut sich bei den Nutzern großer Beliebtheit.

Der Politiker streamt regelmäßig seit 2016 auf seinem eigenen Twitch-Channel »RiksdagsRickard« (zu Deutsch »ReichstagRickard«). Dort spielt er Blizzards beliebtes Kartenspiel Hearthstone, während er über E-Sport spricht. In einem Interview mit der Gaming-Website Glixel äußerte er sich zu seiner Motivation: »Ich habe die einzigartige Möglichkeit, meinen Job mit meinem persönlichen Hobby zu verbinden.«

Weiter sagte er, dass für ihn Twitch das natürlichste Medium sei, um über E-Sport zu reden.

Einige Politiker stellen sich vor Supermärkte und reden über Lebensmittel-Preise. Ich streame auf Twitch und diskutiere über E-Sport. Ich bin also dort, wo auch die Leute sind.

Er setzt sich unter anderem dafür ein, dass E-Sport in Schweden mehr Anerkennung seitens der Regierung erhält. Auch die Entwicklung des professionellen Spielens und die Zukunftsmöglichkeiten werden thematisiert.

Hearthstone: Kartenpakete werden teurer, Community läuft Sturm

Wie Nordin im Interview bekannt gab, wird er weiterhin jeden Dienstag von 19 bis 20 Uhr streamen - zumindest bis zum Sommer. Dank vielem positiven Feedback überlegt er sich jedoch, permanent auf Twitch zu bleiben.