Heroes of the Storm : Blizzard DotA, Blizzard All-Stars und jetzt Heroes of the Storm - das MOBA-Projekt von Blizzard hat nun endlich seinen (hoffentlich) finalen Namen erhalten. Blizzard DotA, Blizzard All-Stars und jetzt Heroes of the Storm - das MOBA-Projekt von Blizzard hat nun endlich seinen (hoffentlich) finalen Namen erhalten. Blizzard hat zum zweiten Mal den Namen seines MOBA-Projekts (»Multiplayer Online Battle Arena«) geändert: Nachdem die Entwicklungsarbeiten anfangs noch unter dem Arbeitstitel Blizzard DotA liefen und das Entwicklerstudio nach einem Streit um die Markenrechte an der Bezeichnung DotA mit Valve auf Blizzard All-Stars umschwenkte, heißt das Spiel nun offiziell Heroes of the Storm.

Der neueste Titel des Projekts kursierte bereits Ende September 2013 im Internet. Damals hatte Blizzard gerade die Markenrechte an Heroes of the Storm beantragt, was unter anderem Spekulationen über ein mögliches neues Add-on für das Online-Rollenspiel World of Warcraft nach sich zog. Einige Mutmaßungen gingen jedoch schon zu dieser Zeit in Richtung neuer Name für das nun seit einigen Jahren in der Entwicklung befindliche Blizzard-MOBA.

Gleichzeitig mit der erneuten Namensänderung hat das Entwicklerteam übrigens auch einen neuen Animationstrailer für Heroes of the Storm veröffentlicht. Weitere Details zum Spiel gibt es voraussichtlich im Ramen der BlizzCon 2013 Anfang November.