Heroes of the Storm : Mit der letzten Phase der technischen Alpha von Heroes of the Storm werden alle Tester-Accounts ein voraussichtlich letztes Mal zurückgesetzt. Mit der letzten Phase der technischen Alpha von Heroes of the Storm werden alle Tester-Accounts ein voraussichtlich letztes Mal zurückgesetzt.

Wie Blizzard bekannt gibt, geht der technische Alphatest von Heroes of the Storm demnächst in seine finale Phase über. Die Server des MOBA-Titels sollen ab Montag, dem 29. September für »mehr als eine Woche« aufgrund von Wartungsarbeiten offline genommen werden. Und alle Accounts werden zurückgesetzt.

»Sobald der Nexus wieder online ist, fangt ihr quasi mit einem brandneuen Account von vorne an. Das bedeutet, dass euer Stufenfortschritt, eure freigeschalteten Belohnungen, euer im Spiel verdientes Gold und alle eure mit Echtgeld oder Gold getätigten Käufe zurückgesetzt werden.«

Laut dem Entwickler soll es sich dabei um den voraussichtlich letzten Account-Reset in Heroes of the Storm handeln - auch wenn sich die Maßnahme im Rahmen zukünftiger Updates nicht ausschließen lasse. Alle getätigten Ingame-Käufe werden auf das Battle.net-Konto zurückerstattet. Wer in dem Alphatest schon Geld ausgegeben hat, soll zudem mit einer »wundersamen Reitziege« belohnt werden.

Der Ingame-Shop des Free2Play-Titels wurde schon gestern offline genommen, bis die finale Alphaphase startet. Währenddessen lassen sich aber alle 29 Helden der technischen Alpha als Teil der kostenlosen Heldenrotation spielen.

In den Team-Matches von Heroes of the Storm kämpfen viele bekannte Figuren aus den Blizzard-Universen mit, seien es Kerrigan aus StarCraft, Tyrael aus Diablo oder Uther aus Warcraft - um nur einige zu nennen.

» Zur GameStar-Vorschau auf Heroes of the Storm

Heroes of the Storm
Screenshots von der BlizzCon 2015