Homefront: The Revolution : Wurde Homefront: The Revolution einfach »zu früh« veröffentlicht? Der Publisher Deep Silver sagt diese in einem Interview und möchte in Zukunft besseres Timing beweisen. Wurde Homefront: The Revolution einfach »zu früh« veröffentlicht? Der Publisher Deep Silver sagt diese in einem Interview und möchte in Zukunft besseres Timing beweisen.

Publisher Deep Silver hat in einem Interview mit dem Magazin MCV gesagt, dass sie das Spiel Homefront: The Revolution »zu früh« veröffentlicht haben und mit dem Release hätten warten sollen. Die Firma gab zu, dass das Spiel deutlich hinter den Erwartungen zurückblieb.

Auch interessant: Homefront: The Revolution - Grafik-Downgrade und zweiter Story-DLC

Brand-Manager Paul Nicholls sagt:

Wenn man sich die aktuelle Marktsituation anschaut sieht man, dass Qualität das wichtigste Kriterium ist. Einige große Marken haben Probleme mit den Verkaufszahlen. Wir haben sehr viel Erfahrung mit Homefront gesammelt und wie wir weitermachen müssen. Es geht nicht nur um die Qualität des Produkts, sondern auch um den richtigen Zeitpunkt für die Veröffentlichung. Das Team von Dambuster haben einen tollen Job hingelegt, mit dem was sie danach so gemacht haben, wie sie das Produkt gepatcht haben und so - die Stimmung der Konsumenten hat sich total gedreht. Wir erhalten eine Menge positives Feedback im Vergleich zum Launch. Also ja: Besseres Timing ist die Schlüsselerfahrung, die wir daraus gelernt haben.

Original-Zitat: You can see in the market at the moment, quality is absolutely king and some big IPs have struggling figures at the moment. We learnt a lot of lessons about what to do going forward. Not just the quality of the product, but when we launch as well. The team at [developer] Dambuster did a fantastic job With what the team there has done, getting the product patched and so on, the sentiment with consumers has really turned around. We’re getting a lot of positive feedback compared to when we launched, so timing was probably the biggest lesson we have learnt there.

Der Shooter wurde im Mai 2016 veröffentlicht und erhielt keine besonders guten Kritiken. Auf Metacritic rangiert das Spiel aktuell bei einem Durchschnitt von 54 von 100 Punkten. In unserem Test hat das Spiel 73 erhalten.

Quelle: http://www.mcvuk.com/news/read/deep-silver-we-released-homefront-the-revolution-too-early/

Homefront: The Revolution
Wo während der Besatzung noch die Soldaten der KVA patrouillieren...