Homefront : THQ hat einen Roman zum Ego-Shooter Homefrontangekündigt. Als Autoren für »The Voice of Freedom« konnte der Publisher mit John Milius und Raymond Benson zwei namenhafte Schreiber gewinnen. Milius ist unter anderem als Drehbuch-Autor von Apocalypse Now bekannt geworden während Benson schon mehrere James Bond-Romane veröffentlicht hat und im Videospiel-Sektor mit Büchern zur Metal Gear Solid-Serie aufgefallen ist.

In Homefront schlüpfen Sie in die Rolle eines amerikanischen Widerstandskämpfers, nachdem in einer fiktiven Zukunft die USA von Nordkorea überrannt wurden.

John Milius ist bereits mit dem Setting von Homefront vertraut und als »Story Consultant« fest in den Entwicklungsprozess eingebunden. »Er kommt so einmal im Monat zu uns ins Studio und dann gehen wir mit ihm die Umrisse [der Geschichte] durch und er gibt uns eine Menge Feedback zur Struktur, den Charakteren und dem Pacing,« so Lead Designer Erin Daly. »Er ist ein großartiger Militär-Historiker und sagt Sachen wie 'So würde eine Widerstandsgruppe wirklich diese Operation planen' und verrät viele spezifische Details die die Authentizität erhöhen.«

»Er schreibt nicht die Geschichte an sich aber er ist stark daran beteiligt sie zu strukturieren und die Qualität zu erhöhen.«

»Das Homefront-Buch-Cover als Wallpaper herunterladen

Milius selbst sieht Homefront als eine »faszinierende Vision«. Die Idee zum Roman sei ihm nach den Arbeiten am Spiel gekommen: »Es wurde klar, dass da viele weitere Geschichte warteten und das Buch wird einen düsteren Blick in diese nahe Zukunfts-Welt erlauben.«

THQ Core Games-Chef Danny Bilson bezeichnete das Buch als »erstes Element einer groß angelegten, transmedialen Strategie für Homefront.« Anscheinend plant der Publisher noch weitere Werke im Homefront-Universum.

In den USA wird der Roman in Zusammenarbeit mit dem Verlag Random House Anfang 2011 erscheinen. Wann das Buch in Deutschland auf den Markt kommen soll, ist bisher noch nicht bekannt.