Während wir noch immer auf die Veröffentlichung des Ego-Shooters Homefront warten, spricht der Chef von Publisher THQ Entertainment, Danny Bilson, im Rahmen des IGDA Leadership Forum bereits ganz offen über einen Nachfolger. Allerdings ist damit nicht das bereits indirekt angekündigte Homefront: London gemeint, von dem wir im Juni dieses Jahres berichtet haben.

» Die Preview von Homefront lesen

Laut Bilson werde Homefront 2 mit einigen neuen Features aufwarten und werde sich gänzlich anderen Charakteren zuwenden als der Vorgänger. Die Story werde auf der anderen Seite des Mississippi spielen, der im Rahmen der Homefront-Story von den Nordkoreanern verseucht wurde.

Außerdem erklärte Bilson, dass THQ Entertainment gerne eine Mini-Serie für Homefront machen würde, wie es schon bei dem Shooter Red Faction der Fall ist. Weitere Details zu diesem Projekt gab er jedoch nicht preis.

Bild 1 von 70
« zurück | weiter »
Homefront
Das Finale des Spiels beginnt vergleichsweise spektakulär, versumpft danach jedoch im Mittelmaß.