Hoodwink - PC

Point & Click  |  Release: 28. Juni 2012  |   Publisher: E-One Studio

Hoodwink - Cel-Shading-Adventure exklusiv über EA Origin veröffentlicht

Mit Hoodwink erscheint das erste Adventure exklusiv über EAs noch recht junge und noch immer umstrittene Download-Plattform Origin.

Von Ben Sikasa |

Datum: 30.06.2012 ; 08:14 Uhr


Hoodwink : Das Point-&-Click-Adventure setzt ganz auf Cel-Shading-Optik. Das Point-&-Click-Adventure setzt ganz auf Cel-Shading-Optik. Nahezu unbemerkt veröffentlichte der Indie-Entwickler E-One Studio aus Kuala Lumpur jetzt sein Point-&-Click-Adventure Hoodwink im Origin Store. In dem abgedrehten Spiel mit Cel-Shading-Look geht es um den kleinen Ganoven Michael Bezzle, der sich durch die postapokalyptischen Slums der Metropoloe Global-One schlägt. Bezzle ist auf der Suche nach der Warheit über die letzte große Firma der Welt, der mysteriösen UniCorp. Neben klassischen Rätseleinlagen sollen kleine Mini-Spiele das Adventure auflockern.

Hoodwink ist im Orign Store derzeit für 12,99 Euro als Download-Version zu haben. Einen Einblick in die Story des Point-And-Klick-Abenteuers liefern der Debüt-Trailer und unsere Screenshot-Galerie. Die Texte des Spiels liegen auch in einer deutschen Übersetzung vor.

Bild 1 von 11
« zurück | weiter »
Hoodwink
Diesen Artikel:   Kommentieren (55) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar Feschpa-Willi
Feschpa-Willi
#1 | 30. Jun 2012, 08:24
naja mit so spielen kann man glaub ich nicht viele leute fangen. also keien ahnugn was das soll. sollten es lieber für alle zugänglichmachen via steam oder sonst wie.
rate (9)  |  rate (20)
Avatar Fisto
Fisto
#2 | 30. Jun 2012, 08:34
Zitat von Feschpa-Willi:
sollten es lieber für alle zugänglichmachen via steam oder sonst wie.


Problem bei Steam, die mögen keinen Point & Click Games von unbekannten Studios siehe Daedalic Aussage.
rate (15)  |  rate (21)
Avatar rMb
rMb
#3 | 30. Jun 2012, 08:57
Sieht wirklich aus als wären manche Texturen direkt aus Borderlands geklaut worden^^
Zum Inhalt des Spiels wird wenig gesagt werden müssen.
rate (6)  |  rate (22)
Avatar MasterofChaos
MasterofChaos
#4 | 30. Jun 2012, 09:37
Bin mal gespannt, was der Gamestar Test dazu sagt^^
rate (11)  |  rate (5)
Avatar Vestor
Vestor
#5 | 30. Jun 2012, 09:44
Verstehe nicht, warum hier so auf das Spiel abgehatet wird - ok hat natürlich direkt mal den EA-Malus und der Trailer haut mich auch nicht aus den Latschen, aber... na ok, der Trailer ist echt ziemlich übel und lässt nicht auf viel hoffen - my bad.
rate (19)  |  rate (1)
Avatar Cd-Labs: Radon Project
Cd-Labs: Radon Project
#6 | 30. Jun 2012, 09:53
Zitat von Fisto:


Problem bei Steam, die mögen keinen Point & Click Games von unbekannten Studios siehe Daedalic Aussage.

Dann sollen sies halt auf GOG veröffentlichen, die nehmen jedes Spiel, welches nicht "totaler Crap"ist (wie z.B. Flatout 3) in ihre Liste auf und haben dazu historisch bedingt ein Favour für Point & Click!

Solch ein Spiel über Origin zu bringen halte ich für finanziellen Selbstmord, da sich niemand Origin freiwillig holen würde und Mass Effect/ Battlefield 3-Spieler eher nicht das Klientel für Point and Click darstellen ;)
rate (16)  |  rate (5)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#7 | 30. Jun 2012, 09:57
Zitat von Fisto:


Problem bei Steam, die mögen keinen Point & Click Games von unbekannten Studios siehe Daedalic Aussage.


Exakt das. Würde mich überhaupt nicht wundern, wenn die Entwickelr dieses Spiels durchaus bei Steam angeklopft hätten und zu hören bekommen haben, dass ihr Spiel zu irrelevant sei.

Und dann geht man eben zum näcshtbesseren. EA freuts. Können sie doch ihr Portfolio ausbauen.

Zitat von Cd-Labs: Radon Project:
Dann sollen sies halt auf GOG veröffentlichen, [...]

GOG hat im Vergleich zu Origin aber eine bedeutend geringere Recihweite. Als Entwickler will man aber, dass das Spiel auch von möglichst vielen Leuten gesehen und gekauft wird...
rate (7)  |  rate (6)
Avatar RWitschi
RWitschi
#8 | 30. Jun 2012, 10:05
Zitat von Turkvolk:
13€?!, nein danke!

Wer gibt 13€ für so ein Kackspiel aus? :D

5€ ist ein angemessener Preis.


Geh mal wieder dein CoD oder Battlefield spielen, dann fühlste dich sicher super männlich. Oh Gott wie peinlich manche sind...
rate (33)  |  rate (5)
Avatar Dabra
Dabra
#9 | 30. Jun 2012, 10:13
Steam hat Probleme mit Indiespielen? Huh? :o

Ich kenn mich damit nicht aus, hab allerdings einige Humble-Bundles gekauft, bei denen jedes Indiespiel u.A. bei Steam erhältlich ist.

Darum tummeln sich in meinem Steam-Account nun um die 20 Indie-Titel diverser Studios.
rate (9)  |  rate (4)
Avatar mootality
mootality
#10 | 30. Jun 2012, 10:16
Ich mag Cellshading nicht. :/
rate (2)  |  rate (6)
1 2 3 ... 6 weiter »

Diablo 3 uncut [PC]
26,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei gameware.at
Watch Dogs - Special Edition
26,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop

Details zu Hoodwink

Plattform: PC
Genre Adventure
Untergenre: Point & Click
Release D: 28. Juni 2012
Publisher: E-One Studio
Entwickler: E-One Studio
Webseite: http://hoodwinkgame.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 3862 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 220 von 295 in: PC-Spiele | Adventure | Point & Click
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 0 User   hinzufügen
Wunschliste: 0 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten