Hotline Miami 2 : Das Actionspiel Hotline Miami 2: Wrong Number hat in Australien keine Alterseinstufung erhalten und darf somit nicht offiziell verkauft werden. Das Actionspiel Hotline Miami 2: Wrong Number hat in Australien keine Alterseinstufung erhalten und darf somit nicht offiziell verkauft werden.

Update 16. Januar 2015: Das gibt es auch nicht alle Tage, dass ein Entwickler die Fans dazu ermutigt, Raubkopien von einem Spiel anzufertigen. Doch bei Hotline Miami 2: Wrong Number ist dies der Fall.

Zumindest den australischen Fans hat der Designer Jonatan Söderström von Dennation Games diesen Schritt in einer Mail empfohlen. Die Echtheit dieser Mail wurde mittlerweile von einem Mitarbeiter des zuständigen Publishers Devolver Digital bestätigt. Hier der Wortlaut der besagten Mail.

»Wenn es tatsächlich darauf hinausläuft, dass es in Australien nicht veröffentlicht wird, macht nach dem Release einfach eine Raubkopie. Ihr braucht uns kein Geld schicken, genießt einfach das Spiel.«

Das ist mal eine interessante Aufforderung seitens eines Entwicklers.

Originalmeldung: Die in Australien für die Prüfung von Computer- und Videospielen zuständige Behörde (Classification Board) hat dem Actionspiel Hotline Miami 2: Wrong Number vor kurzem die Klassifizierung verweigert. Demzufolge darf das Spiel in Australien nicht offiziell verkauft werden.

Wie das Magazin Kotaku Australia berichtet, geht aus dem Prüfbericht hervor, dass diese Verweigerung hauptsächlich auf einer Schlüsselszene von Hotline Miami 2: Wrong Number basiert. Darin wird dem Spiele suggeriert, dass der Hauptcharakter eine Frau vergewaltigt - und zwar wohl auf ziemlich brutale Art und Weise. Dies nahm die Prüfbehörde zum Anlass, um dem Spiel eine Altersfreigabe zu verweigern.

Eine offizielle Stellungnahme seitens des Entwicklers Dennation Games zu diesem Thema steht derzeit noch aus. So ist beispielsweise nicht bekannt, ob es für den australischen Markt eventuell eine leicht angepasste Version von Hotline Miami 2: Wrong Number geben wird.

Hotline Miami 2 setzt auf das frenetisch schnelle Killer-Gameplay des Vorgängers und behält die Draufsicht bei. Der zweite und wohl auch letzte Teil der Serie soll allerdings in den frühen 90er Jahren spielen und auch neue Spielelemente einbauen. Die Handlung soll laut Aussage des Entwicklers dabei Rückbezüge auf die Story des Originals nehmen und insgesamt eine »emotionalere« Erfahrung bieten. Der Release ist für das erste Quartal 2015 geplant.

» Vorschau von Hotline Miami 2: Wrong Number auf GameStar.de lesen

Hotline Miami 2: Wrong Number
Zwar erkennt man oft nicht wirklich, was die Pixel darstellen sollen - trotzdem strotzen viele Areale vor Details. Hier das Hauptquartier der »Fans«