Hotline Miami : Hotline Miami - Dauerbrenner bei Torrent Hotline Miami - Dauerbrenner bei Torrent Das skurille Indie-Spiel Hotline Miami verbreitet sich via Torrent rasend schnell illegal im Netz. Dies sagt Project Manager Graeme Struthers vom Entwickler Devolver Digital in einem Interview mit Eurogamer.net.

Offiziell hat sich Hotline Miami seit Launch bislang 130.000 Mal verkauft. Der Anteil an raubkopierten Versionen sei wesentlich höher. Struthers sagt:

»Es wurde so atemberaubend oft via Torrent verbreitet. Allerdings ist das auch kein Wunder, wenn man sich die Dateigröße (250 MB) ansieht. Man kann es auf dem weltkleinsten Memorystick unter die Leute bringen. Deswegen wurde es astronomisch oft bei Torrent verteilt.«

Struthers sagt außerdem, dass einer der beiden Chefentwickler - Jonatan Söderström - nicht wirklich unglücklich über die hohe Anzahl illegaler Kopien ist. Dieser habe hat sogar einen Patch für die Raubkopien erstellt:

»So ist [Jonatan] eben. Er wollte nicht, dass die Leute eine verbuggte Verion [von Hotline Miami] spielen, egal wo sie diese herhaben. Er wollte, dass sie den Patch bekommen. Er sagte: 'Ich werde [das illegale Kopieren] nicht kritisieren, es ist nunmal ein Teil des Lebens. Es wäre schön, wenn die Leute den Anreiz finden könnten, [Hotline Miami] zu kaufen, aber so ist nunmal die Welt in der wir leben. Das muss man nehmen, wie es ist.'«

Hotline Miami erschien Ende Oktober (z.b. bei Steam oder Gog.com - siehe unten) und sorgt seitdem für Furore. Im Spiel steuert man einen Auftragskiller durch das Miami der 80er-Jahre.

Promotion: Hotline Miami bei Gog.com kaufen