Iron Front: Liberation 1944 - PC

Action  |  Release: 25. Mai 2012  |   Publisher: Deep Silver

Iron Front: Liberation 1944 - Keine Demo aber 1. Patch, Angespielt-Video & Test-Ausblick

Während wir noch mit dem Test zu Iron Front: Liberation 1944 beschäftigt sind, gibt es als kleinen Ausblick ein paar Angespielt-Videos aus der Miltitärsimulation mit ARMA-2-Technik. Denn eine Demo wird es nicht geben, dafür kommt am Release-Tag der erste Patch.

Von Christian Fritz Schneider |

Datum: 25.05.2012 ; 20:49 Uhr


In der GameStar-Redaktion wird derzeit die Miltiärsimualtion Iron Front: Liberation 1944 getestet. Der Test sollte also in der kommenden Woche folgen. Zum Release von Iron Front, heute am 25.5.2012, gibt aber zunächst den ersten Patch 1.01 zum Download. Das Update behebt Fehler, liefert aber auch massig neue Multiplayer-Missionen mit.

» Download: Patch 1.01 für Iron Front herunterladen (DVD-Version)
» Download: Patch 1.01 für Iron Front herunterladen (Download-Version)

Wer Iron Front vor dem Kauf selbst ausprobieren will, hat allerdings Pech. Der Publisher Deep Silver hat gegenüber GameStar bestätigt, dass keine Demo zu Iron Front geplant ist.

Das Online-Team von GameStar.de und GamePro.de hatte in den vergangenen Woche aber schon ein paar Runden mit der Beta-Version von Iron Front gedreht, ist Panzer gefahren, Stuka geflogen und hat sich als Infanterist durch eine Kleinstadt geschossen. Das nagelneue Angespielt-Video zur Stuka-Mission haben wir in diesem Artikel verlinkt.

» Alle Let’s Trys zu Iron Front bei GameTube auf Youtube sehen

Ausblick auf den Test

Auch wenn der Test zu Iron Front noch nicht final ist, können wir einige Punkte schon kurz anreißen und einen Ausblick liefern. Kenner der ARMA-Serie werden viele Punkte aus dem Test zur Bohemia-Militärsimulation wiedererkennen, schließlich nutzt Iron Front: Liberation 1944 die Technik von ARMA 2: Operation Arrowhead und erbt damit auch einige Probleme, die die Serie mitschleppt.

Was gefällt:

  • Große Auswahl an detaillierten Fahrzeugen, Flugzeugen und anderem Gerät

  • Stimmige Landschafen

  • Viel spielerische Freiheit

  • Tolle Schlachtenatmosphäre

  • Viele Multiplayer-Modi und –Optionen

  • Multiplayer-Modus etwas zugänglicher als in der ARMA-Serie

  • Gutes Handbuch

  • Missionseditor

  • Mod-Support

Was nicht gefällt:

  • Unzugängliche Bedienung

  • Massive KI-Probleme

  • Schwankende Performance

  • Fehlende Tutorial-Missionen (laut Publisher sollte es welche geben)

  • Keine Waffenkammer (laut Publisher sollte sie zugänglich sein)

  • Grafik-Bugs und Abstürze

Mehr zu Iron Front: Liberation 1944 demnächst im Test auf GameStar.de

Iron Front: Liberation 1944
Gegen den T-34 Panzer können wir mit unserem Karabiner nichts ausrichten.
Diesen Artikel:   Kommentieren (13) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar steve2000
steve2000
#1 | 25. Mai 2012, 21:37
Sieht nice aus, freue mich schon auf das Spiel, bestellt ist es schon ;D
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Ephialtes
Ephialtes
#2 | 25. Mai 2012, 21:39
Das sah jetzt, bis auf die begrenzte Sichtweite vom Himmel aus, ziemlich großartig aus.

Mein bescheidener Eindruck...
rate (6)  |  rate (1)
Avatar bleonard
bleonard
#3 | 25. Mai 2012, 21:40
Bin schon auf die Wertung im Test gespannt. Erwarte allerdings keine hohe Wertung vom Start weg, da alle Spiele die irgendwie mit ArmA zu tun haben (und sei es dass sie, wie hier, bloß diesselbe Engine benutzen) typischerweise erst im Laufe der Zeit ihr volles Potential ausschöpfen (und ihre nervigsten Bugs loswerden). Werd's mir spätestens dann kaufen wenn's "gereift" ist :)
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Derbysieger
Derbysieger
#4 | 25. Mai 2012, 21:58
Kann den Plus/Minuspunkten fast ohne Einschränkungen zustimmen. Tutorials sind allerdings in die Kampagne eingebunden. Einige wenige Grafikglitches hatte ich auch. Die KI ist wie immer ganz stark vom Schwierigkeitsgrad, dem Prozessortakt, der Detaildichte und in Missionen in denen man selbst Kommandiert auch vom Können des Spielers abhängig. Ich hatte bisher keine großartigen Probleme außer den üblichen Arma 2 Situationen. Ich spiele mit KI-Skill auf 1 und reduzierter Genauigkeit (0.4).
Abstürze gab's bei mir einen in der Kampagne. Der MP läuft aber absolut flüssig und stabil.
rate (7)  |  rate (1)
Avatar (sic)
(sic)
#5 | 25. Mai 2012, 22:35
sehr geil! ein arma im weltkriegssetting, gleich bei steam mal für 26euro geholt :)
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Fred DM
Fred DM
#6 | 25. Mai 2012, 23:10
die PC Games hat das spiel aber ziemlich verrissen...
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Chriss85
Chriss85
#7 | 25. Mai 2012, 23:11
danke sieht nice aus würd bestellt
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Salvador
Salvador
#8 | 25. Mai 2012, 23:26
Endlich wieder ein WWII Spiel und dann noch als Simulation. Nach den ganzen Zukunftskram ist das mal wieder sehr schön.
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Frei.Wild
Frei.Wild
#9 | 26. Mai 2012, 00:24
mir gefällts auch, nur als Tipp, der Stuka war speziell für diese Art zu bebomben gedacht. Und der hatte im Cockpitboden ein Fenster (sieht man auch im Video) wodurch man das Ziel sehen konnte. Und dann ging es in den Sturzflug und die Bombe wurde nur sehr knapp über dem Ziel abgeworfen.

Aber sehr schönes Video, ich denke ich komme um dieses Spiel nicht herum.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar sambar
sambar
#10 | 26. Mai 2012, 00:46
Mein Spiel wurde heute von Amazon geliefert. Gleich noch installieren. Denke mal, wer mit Arma und OFP was anfangen kann, dem wird das hier auch sehr liegen. Besonders das WW2 Setting gefällt mir sehr gut.
rate (4)  |  rate (0)

Sacred 3
31,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
4,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei amazon.de 4,99 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 5,50 €
ab 2,99 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei bol.de 6,99 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote

Details zu Iron Front: Liberation 1944

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 25. Mai 2012
Publisher: Deep Silver
Entwickler: X1 Software
Webseite: http://ironfront.deepsilver.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 628 von 5644 in: PC-Spiele
Platz 394 von 9361 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 8 User   hinzufügen
Wunschliste: 5 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Iron Front im Preisvergleich: 6 Angebote ab 4,99 €  Iron Front im Preisvergleich: 6 Angebote ab 4,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten