Jagged Alliance: Flashback : Die Weiterentwicklung von Jagged Alliance: Flashback wird eingestellt. Das Entwicklerteam wurde aufgelöst. Die Weiterentwicklung von Jagged Alliance: Flashback wird eingestellt. Das Entwicklerteam wurde aufgelöst.

Zum Thema Jagged Alliance: Flashback ab 4,99 € bei Amazon.de Mit 368.614 US-Dollar wurde Jagged Alliance: Flashback im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne im Sommer 2013 finanziert. Es folgten eine Early-Access-Veröffentlichung im Mai 2014 und die finale Spielversion im Oktober 2014.

Seitdem wurde es merklich ruhig um das Projekt - und nun ist gänzlich Schluss. Das Entwicklerteam wurde weitestgehend aufgelöst. Verblieben ist nur noch ein einzelner Entwickler, Thomas Lund. Und der spricht im offiziellen Forum zum Spiel nun aus, was wohl bereits viele gedacht haben: Ohne Team gibt es auch keine Weiterentwicklung von Jagged Alliance: Flashback. Die aktuelle Situation sei einfach eine Folge aus der finanziellen Realität des Unternehmens.

Ein letzter Patch für das Spiel soll nun in den kommenden Wochen noch folgen und einige letzte gravierende Fehler beheben. Lund kümmert sich zudem um den Versand der physischen Goodies für die Crowd-Funding-Unterstützer. Und dann ist wohl auch für ihn Schluss.

Jagged Alliance Flashback ist ein Taktiktitel mit rundenbasierten Gefechten. Spieler erobern die Inselgruppe San Hermanos mit kleinen Teams aus Söldnern, die alle über verschiedene Persönlichkeiten und Fähigkeiten verfügen. In der Ära des Kalten Krieges gilt es einen korrupten Diktator zu stürzen.

» Jagged Alliance: Flashback Preview - Too Early Access

Jagged Alliance: Flashback
Diese Szene kennen Besitzer der Early-Access-Version noch als Platzhalter, tatsächlich fängt aber auch das Hauptspiel mit dem Helikopterabsturz an – allerdings unvermittelt und ohne einleitende Zwischensequenz.