Landwirtschafts-Simulator 2013 - PC

Technische Simulation  |  Release: 25. Oktober 2012  |   Publisher: Astragon Software

Landwirtschafts-Simulator 2013 - Titanium-Edition und Addon mit neuer Spielwelt angekündigt

Der Publisher Astragon Software hat jetzt offiziell die Titanium-Edition vom Landwirtschafts-Simulator 2013 angekündigt. Darin ist unter anderem eine neue Spielwelt enthalten. Außerdem erscheint ein separates Titanium-Addon.

Von Andre Linken |

Datum: 30.09.2013 ; 14:16 Uhr


Landwirtschafts-Simulator 2013 : Eine Titanium-Edition des Landwirtschafts-Simulator 2013 kommt bald. Eine Titanium-Edition des Landwirtschafts-Simulator 2013 kommt bald. Am 2. Oktober 2013 wird eine sogenannte Titanium-Edition des Landwirtschafts-Simulator 2013 für den PC erscheinen. Dies gab der Publisher Astragon Software jetzt offiziell bekannt.

Diese Sonderversion enthält neben dem bereits bekannten Hauptspiel auch das Titanium-Addon. Darin ist unter anderem die neue amerikanischen Spielwelt enthalten, die schon in der Konsolenversion von Landwirtschafts-Simulator 2013 zu finden ist. Hinzu kommen zahlreiche neue Fahrzeuge und Maschinen wie zum Beispiel Traktoren, Erntemaschnien und Schneidewerke.

Die Titanium-Edition von Landwirtschafts-Simulator 2013 wird 24,99 Euro kosten, während das separat erhältliche Titanium-Addon mit 14,99 Euro zu Buche schlagen wird.

Landwirtschafts-Simulator 2013
Mit einem gut gefüllten Konto starten wir in einen neuen Arbeitstag.
Diesen Artikel:   Kommentieren (18) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Fapi24
Fapi24
#1 | 30. Sep 2013, 14:26
Zitat von rob81:
Sieht wie SimCity aus

Ja schon ein bissie, aber das Spiel ist schon um einiges anders. Schau mal auf yt ;)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Einkaufswagen
Einkaufswagen
#2 | 30. Sep 2013, 14:36
Also ich bin ja schon seit dem LS2011 irgendwie angetan aber dennoch unschlüssig :/ Die Demos schreckten mich mit ihrer ausufernden "Lebendigkeit" immer wieder ab - Ein ordentlicher Wirtschaftspart, etwas mehr Leben auf dem Hof, mehr Interaktionsmöglichkeiten (nicht nur mit den Landmaschinen), ein Aufbaupart (zum Beispiel mit einem Mini-Hof am Anfang, den es zum Großbetrieb auszubauen gilt - ließe sich auch hervorragend mit einer Kampagne und eingebautem Turorial verbinden), Möglichkeiten, sein Wohnhaus zu erweitern und auszustatten (um seinem Reichtum zu fröhnen) - all das würde das Spiel sehr bereichern und viel motivierender gestalten... aber einfach nur mit verschiedenen Traktoren rumfahren... Hmmm... schade :(

Oder unterscheidet sich die Demo doch maßgeblich von der Vollversion? Ich mein 25 Euro für die Titanium-Version sind nicht die Welt, aber wenns am Ende komplett am Fenster raus geworfen ist, wärs auch doof...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Belasca
Belasca
#3 | 30. Sep 2013, 14:53
an #3 man fängt eben genau mit einem kleinen hof an. es gibt auch einen wirtschaftspart etc.
allerdings ist das alles nicht sehr gut gemacht.
nicht nur das es z.b. mit einem sim city oder anno etc. nicht mithalten kann ist klar, aber hier ist man noch sehr sehr weit davon entfernt.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Flachland
Flachland
#4 | 30. Sep 2013, 14:53
Für mich ist das nix aber wer Spass dran hat, soll Spass dran haben. :)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar SilverX
SilverX
#5 | 30. Sep 2013, 14:59
@Einkaufswagen
Den Hof aufbauen hätte ich mir auch gewünscht aber es ist eingeschränkt auf zusätzliche Felder kaufen, Bienenstock und Gewächshäuser. Seinen Vortschritt sieht man nur am Fuhrpark.
Was mich unglaublich stört sind die Unterhaltskosten der Fahrzeuge.
Ich finde gut das es welche gibt aber das eine Erntemaschine die nicht genutzt wird voll zu buche schlägt gefällt mir nicht. Der Kartoffelernter macht einen Arm wenn man keine lust auf Kartoffeln hat ..... (Ich spiele gern auf Schwer).
Mein Wunsch war das man sich Garagen hinstellt und wenn das Gerät darin steht fallen nur 10% Kosten an.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Einkaufswagen
Einkaufswagen
#6 | 30. Sep 2013, 15:12
Zitat von SilverX:
Seinen Vortschritt sieht man nur am Fuhrpark.


Und das find ich schade... Es gäbe so viele Möglichkeiten den eigenen Hof auszubauen - größere Lagerhallen, größere Silos, Garagen, Ställe, Weiterverarbeitungsgebäude und, und, und - und das alles noch mit modularen Erweiterungen/Verbesserungen um die Produktivität zu steigern bzw. sich für Gütesiegel zu zertifizieren (z.B. eine verbesserte Melkmaschine für 10% höheren Milchertrag oder das "Bio-Siegel" Zertifikat usw.)...

Ich hab nur die Demo gespielt aber 100 Ideen, wie mans verbessern könnte - und bei dem Erfolg, den die Marke mittlerweile hat, versteh ich einfach nicht, warum das Spiel trotzdem so "bieder" ist :(

Zitat von SilverX:
Was mich unglaublich stört sind die Unterhaltskosten der Fahrzeuge.
Ich finde gut das es welche gibt aber das eine Erntemaschine die nicht genutzt wird voll zu buche schlägt gefällt mir nicht.


Wieso kostet ein ungenutztes Fahrzeug überhaupt Unterhalt? Wenn es komplett bezahlt und nicht finanziert ist, fallen doch eigentlich nur noch BETRIEBSkosten an, oder? Es kann mir also lediglich Geld entgehen, nicht aber Kosten anfallen... Seltsam...
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Morrich
Morrich
#7 | 30. Sep 2013, 15:13
Angesichts der Millionen verkaufter Einheiten und den damit verbundenen Einnahmen Jahr für Jahr, ist es eine absolute Schande, dass Astragon es offenbar gar nicht für nötig hält, dieser Spieleserie mal wirklich ordentliches Handwerk angedeihen zu lassen.

Ich würde mich ja durchaus auch mal für sowas interessieren, aber wenn ich dann Tests dazu lese in denen aufgezeigt wird, dass die Spielwelt total leer und unbelebt ist, es noch immer keine Schweinezucht gibt, das Wirtschaftssystem völlig oberflächlich bleibt und die Umgebungsgrafik einfach nur ein schlechter Scherz ist, dann behalte ich mein Geld lieber.
Offenbar scheint Astragon es ja auch nicht zu benötigen, da es genügend Leute gibt, die sich solchen halbgaren Schrott dennoch kaufen und toll finden.

Wenn es eine LS Version irgendwann mal schafft, bei 4players.de auf 80% oder mehr zu kommen, bin ich vielleicht dabei.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar SilverX
SilverX
#8 | 30. Sep 2013, 15:28
@Einkaufswagen

Ein Fahrzeug oder auch Ausrüstung kosten Unterhalt womit verschleiß und Wartung bezahlt werden. So die Logik davon. Ein Uralter Traktor kostet z.B mehr Unterhalt als ein neues Modell der gleichen PS Klasse.
Was einen anregen soll die alten Maschinen gegen neue zu ersätzen.
Der Trecker auf Bild eins z.B ist in der Anschaffung echt günstig aber schlägt nachher wirklich zu.
Alle 24h ingame Stunden werden diese Unterhaltkosten abgebucht in voller höhe. Egal ob es benutzt wurde oder nicht. (Fail)

@Morrich
Astragon ist der Publisher.
Giants sind die Entwickler und die sind nur eine sehr kleine Entwicklerschmiede. Die haben mit 2-3 Leuten angefangen und sind jetzt vielleichet ein dutzend.
Das was Giants geliefert hat sollte ein Spiel sein das in seiner Installationsform von jedem gespielt werden kann also auch kleinen Kindern und auch schwächeren PCs.
Über die Schweinezucht hatten sie mal nachgedacht da es dafür eine beliebte LS2011 Mod gab, nur kamen dann Mails von Eltern die nicht wollen das ihre Kinder Schweine (Tiere) zum Schlachthof bringen.
Das Spiel ist also Vegan ;p
Ihr Fokus liegt auf der Community die unglaublich aktiv ist.
Sehr viel Energie und Zeit der Entwicklung sind da auf den Editor und Moddingtools geflossen.
LS macht erst Sinn wenn man das vollpackt mit dem was die Com erstellt hat. Richtige Maps und Scripts. Corsplay z.B
Von der Com gibt es auch schon sehr Komplexe Maps mit Warenketten und Produktion Kartoffeln->Pommesfabrik->Supermarkt z.B
rate (1)  |  rate (0)
Avatar VitaminB1
VitaminB1
#9 | 30. Sep 2013, 15:33
Ich habe mir den LWS2013 mit einem Freund zusammen gekauft um einwenig das Bauernhofleben zu erleben. Ich fand es auch nicht schlecht, aber wie die Vorredner schon sagten würde ein richtiger Hofaufbau und Wirtschaftsteil dem Spiel ernorm gut tun.

Was mich allerdings am meisten davon abhält es zu spielen sind im Multiplayer die extremen Ruckler bei demjenigen der dem Spiel beitritt. Beim Host läuft alles wunderbar.
Finde es schade dass sie sowas nicht fixen :(

(man bewegt sich nach vorne, es geht einen kleinen Schritt zurück, man geht nach vorne und es geht wieder einen kleinen Schritt zurück usw.)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar fleischwunde
fleischwunde
#10 | 30. Sep 2013, 15:44
Zitat von rob81:
Sieht wie SimCity aus


Ist aber komplexer als Sim City.
rate (1)  |  rate (0)

Sacred 3
34,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Total War: Rome II - [PC]
24,97 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei amazon.de
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
9,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 8,58 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei amazon.de 8,83 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Hitmeister 9,44 €
ab 1,90 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote

Details zu Landwirtschafts-Simulator 2013

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Sport
Untergenre: Technische Simulation
Release D: 25. Oktober 2012
Publisher: Astragon Software
Entwickler: Giants Software GmbH
Webseite: http://www.farming-simulator.c...
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 346 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 7 von 69 in: PC-Spiele | Sport | Technische Simulation
 
Lesertests: 6 Einträge
Spielesammlung: 24 User   hinzufügen
Wunschliste: 7 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Landwirtschafts-Simulator 2013 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 8,58 €  Landwirtschafts-Simulator 2013 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 8,58 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten