League of Legends : Er behauptet, dass die Leute ihm wegen seinem guten Äußeren zuschauen: Der ehemalige eSportler Wei "CaoMei" Han-Dong hat mit 22 seine Karriere beendet und verdient nun mit Livestreams von League of Legends rund 650.000 Euro im Jahr bei über 100.000 Zuschauern pro Match. Er behauptet, dass die Leute ihm wegen seinem guten Äußeren zuschauen: Der ehemalige eSportler Wei "CaoMei" Han-Dong hat mit 22 seine Karriere beendet und verdient nun mit Livestreams von League of Legends rund 650.000 Euro im Jahr bei über 100.000 Zuschauern pro Match.

Mit nur 22 Jahren ist der chinesische eSportler Wei "CaoMei" Han-Dong seine Karriere beendet - und scheint dabei gar nicht so schlecht zu verdienen.

Denn der League-of-Legends-Profi verdient seine Brötchen nun mit entspannten Livestreams des MOBAs, und zwar fünf Millionen Renminbi im Jahr. Das sind umgerechnet rund 650.000 Euro.

Als aktiver Profi und Toplaner des Teams World Elite konnte CaoMei nur rund 2.600 Euro monatlich einstreichen und durfte, wegen des harten Trainingspensums, nur vier Stunden täglich schlafen.

So hart hat es der Sieger des IPL 5 Turniers nun nicht mehr, denn sein Vertragspartner ZhanQi TV verlangt nur 90 Stunden Livestreaming pro Monat. CaoMei hat pro Match mindestens 100.000 Zuschauer und ist einer der bekanntesten eSportler Chinas.

Ein recht interessanten Report zu eSport-Aussteigern findet bei Polygon unter folgendem Link. Das umfangreiche Portrait zu CaoMei, der ohne eSportkarriere Schuhverkäufer geworden wäre, gibt's dagegen auf onGamers.

League of Legends