League of Legends : In League of Legends gibt es nun ein System zur automatischen Erkennung von Spielern, die ihre Mitspieler beleidigen. In League of Legends gibt es nun ein System zur automatischen Erkennung von Spielern, die ihre Mitspieler beleidigen.

Riot Games testet zur Zeit ein automatisiertes System zur Erkennung und Sanktionierung von Spielern des MOBA-Titels League of Legends, die beleidigend oder auf andere Art und Weise gegenüber ihren Mit- oder Gegenspielern ausfällig geworden sind. Die Funktion ist zur Zeit auf den US- und den EU-Servern aktiv.

Das neue System untersucht auf Antrag sich belästigt fühlender Spieler die abgespeicherten Chatlogs eines Beschuldigten nach Beleidigungen und verschickt anschließend eine automatisierte Bann-Nachricht, sofern der Angeklagte sich tatsächlich etwas zu schulden kommen lassen hat. In diesem Falle wird eine Sperre verhängt, die zwischen zwei Wochen und permanent liegen kann - je nach Schwere des Vergehens.

Die ersten Fälle, die von dem automatisierten System verwaltet werden, sollen zusätzlich noch von echten Mitarbeitern des Entwicklerstudios Riot Games untersucht werden. So möchte man feststellen, wie vertrauenswürdig die automatische Erkennung ist. Sollte der Testlauf positiv verlaufen, wird das neue System auch auf andere Regionen ausgeweitet.

League of Legends