League of Legends : Bei der WM 2015 in League of Legends haben insgesamt 334 Millionen E-Sport-Fans zugeschaut. Bei der WM 2015 in League of Legends haben insgesamt 334 Millionen E-Sport-Fans zugeschaut.

E-Sport wird langsam aber sicher weltweit salonfähig: Nachdem die Branche in den vergangenen Jahren insbesondere , wächst die Begeisterung auch in westlichen Gefilden stetig weiter an. Und das schlägt sich auch in den Zuschauerzahlen größerer Events wieder.

Aktuelles Beispiel: Die League of Legends Weltmeisterschaft 2015. Wie der Entwickler und Event-Veranstalter Riot Games nun bekannt gegeben hat, schalteten über die vierwöchige Veranstaltungsdauer insgesamt 334 Millionen Zuschauer bei den Live-Streams ein. Zu Stoßzeiten waren es durchschnittlich 4,2 Millionen gleichzeitig. Beim Finale schauten sogar 14 Millionen E-Sport-Begeisterte gleichzeitig zu - insgesamt waren es 36 Millionen.

Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine massive Steigerung: 2014 betrugen die Zuschauerzahlen noch 288 Millionen.

Um das Ganze zumindest ein wenig in Relation zu setzen: Bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 schalteten weltweit 3,2 Milliarden TV-Zuschauer ein. Beim Finalspiel 2014 zwischen Deutschland gegen Argentinien fieberten 34,65 Millionen vor den Fernsehbildschirmen mit.

So ganz an das populäre Publikumsereignis Fußball-Weltmeisterschaft reichen League of Legends und der E-Sport allgemein also noch nicht heran. In Anbetracht der im Jahresvergleich massiv wachsenden Zuschauerzahlen ist aber nicht ausgeschlossen, dass die Lücke in den kommenden Jahren weiter schrumpfen wird.

Als Gewinner ging am Ende übrigens SKT aus der League of Legends Weltmeisterschaft 2015 hervor - und nahm eine Million US-Dollar an Preisgeld mit nach Hause.

League of Legends