League of Legends : Neue Champions und Skins kann man in League of Legends bald durch Hextech-Crafting bekommen. Neue Champions und Skins kann man in League of Legends bald durch Hextech-Crafting bekommen.

Das Hextech-Crafting für League of Legends ist schon länger geplant. Jetzt kann man das Feature auf den PBE-Servern testen. Der Youtuber Dong Huap hat sich ausführlich mit dem Crafting beschäftigt und in einem kurzen Video alles zusammengefasst.

Das Hextech-Crafting ist eine Methode, um in League of Legends an kostenlose Skins zu bekommen. Dafür öffnen die Spieler Kisten, die man für bestimmte Aktionen bekommt. Das ist einmal eine S-Wertung zu bekommen, oder einen Championmeisterschafts-Meilenstein zu erreichen.

Kisten werden dann mit einem Schlüssel geöffnet, die man nach einem Match bekommen kann. Nicht ganz unähnlich also, wie es auch in Team Fortress 2 oder Payday 2 funktioniert. Nachdem man so eine Kiste geöffnet hat, gibt es aber kein zufälliges Loot. Stattdessen bekommen die Spieler einen Splitter. Der lässt sich dann in einen Champion oder einen Skin umwandeln.

Gleichzeitig kann man die Splitter aber auch zerstören. Wer das dreimal macht, der bekommt einen permanenten Skin. Dabei wird zufällig einer aus allen existierenden Skins ausgewählt. Dazu zählen auch Riot- oder Weltmeisterschaftsskins. Im offiziellen Forum hat Riot außerdem eine Reihe von Userfragen zum Crafting beantwortet.

Mehr zu League of Legends: Neuer Champion Jhin vorgestellt

League of Legends